Masterstudium Soziologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium baut auf die soziologischen Grundkenntnisse auf und ist wesentlich stärker auf wissenschaftliche Forschung fokussiert. Dabei wird besonders auf die Erweiterung des soziologisch-theoretischen Wissens und die Vertiefung methodologischer Kenntnisse Wert gelegt. Im Studium wird die Befähigung zur eigenständigen Konzeption, Organisation und Durchführung soziologischer Untersuchungen, zur kreativen Weiterentwicklung sozialwissenschaftlicher Theorien und zur Erstellung soziologischer Expertisen gefördert.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Soziologie
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Social Science, MSSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2016/17, Stk. 69 (Nr. 149)

Zusatzinfo

geisteswissenschaftliches Studium

Definition der Studienrichtung

Soziologie beobachtet, beschreibt, interpretiert und analysiert menschliches Zusammenleben. Ausgangspunkt ist dabei das menschliche Handeln und dessen Wechselwirkungen mit sozialen Prozessen und sozialen Strukturen.

Prüfungen

Das Studium ist in Aufbau- und Spezialisierungsstudium aufgebaut. Ersteres setzt sich zusammen aus folgenden Modulen: Methodenprobleme der Sozialwissenschaften, zentrale Probleme der soziologischen Theorie, Wissenschaftstheorie und Projektplanung, -management, -evaluation. Beim Spezialisierungsstudium können die Studierenden drei Spezialisierungsblöcke bestimmen. Die Schwerpunkte können in soziologische Theorien, angewandte und spezielle Soziologie, Statistik, Methoden und Methodologie der Sozialforschung sowie Kultursoziologie festgelegt werden. Im Zuge des Masterstudiums ist eine Masterarbeit zu verfassen. Das Thema der Masterarbeit sollte einem thematischen Schwerpunkt des Spezialisierungsstudiums des Curriculums zuzuordnen sein. Die Masterprüfung bildet den Abschluss des Masterstudiums. Die Masterprüfung erfolgt in Form einer mündlichen kommissionellen Prüfung.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine