Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Creole-Cultural Differences and Transnational Processes (DDP) (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die Studierenden des Studiums Creole-Cultural Differences and Transnational Processes werden anhand von Theorien und praktischen Beispielen in drei Themenfeldern intensiv und spezialisiert ausgebildet: neue Identitäten; materielle Kultur und Konsumtion; visuelle Kultur. Diese Themenfelder werden in Bezug auf transnationale Prozesse, kulturelle Diversität/ Differenz sowie auf neue Gemeinschaftskonstruktionen unterrichtet. Das Masterstudium ist eine Berufsvorbildung. Die Strukturierung des Masterstudiums achtet insbesondere auf folgende Aspekte: multiple, komplexe Lebenswelten, kulturelle und gesellschaftliche Diversität, sprachliche Diversität. Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten orientieren sich dementsprechend an Kompetenzen in Bezug auf Diversität, interkulturelle Vermittlung, Problemfindung und -lösung sowie Projektformulierung und Projektleitung. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Creole-Cultural Differences and Transnational Processes (DDP) (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2007/08, Stk. 35 (Nr. 302)

Definition der Studienrichtung

Das Ziel des Studiums Creole-Cultural Differences and Transnational Processes ist, den Studierenden ein fundiertes Verständnis der Vernetzungen zwischen lokalen Lebenswelten und transnationalen sowie globalen sozialen und kulturellen Prozessen zu vermitteln.

Prüfungen

Das Studium gliedert sich in die Module wissenschaftliche Methoden sowie Theoriegeschichte und Methoden der Kultur- und Sozialanthropologie. Weiters sind zwei der drei Themenfelder (neue Identitäten, materielle Kultur und Konsumtion, visuelle Kultur) zu wählen. Auch ein Erasmus-Modul ist im Studium inbegriffen, welches sowohl an der Universität Wien als auch im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes absolviert werden kann. Die Masterarbeit ist einem der drei Themenfelder zu verfassen. Die Masterprüfung ist in Form einer Defensio der Masterarbeit vor einem Prüfungssenat abzulegen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine