Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Medien

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Medien an der Universität Innsbruck befasst sich mit den Kommunikationsprozessen, mit der sprachlichen und visuellen Gestaltung von Medienprodukten und mit der medienkritischen Analyse. Mit der Vermittlung medienpraktischer Grundkompetenzen bereitet das Masterstudium auf die Tätigkeit in Medienberufen vor. In den Pflichtmodulen setzen sich die Studierenden mit Theorien und Modellen der Medienforschung auseinander. Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Methoden der empirischen Medienwissenschaft und der Erwerb vertiefender Kompetenzen im Bereich der Produktanalyse. Medienpraktische Angebote geben einen Einblick in die redaktionelle Praxis in Print- und Onlinemedien, Fernsehen oder Hörfunk. Um die individuellen Interessen zu fördern, ist im Rahmen von Wahlmodulen eine Vertiefung in den unterschiedlichsten Themenbereichen möglich, welche von der Filmanalyse über die Literaturvermittlung bis zur Intermedialität reichen.

Hochschule:
Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Medien
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2009/10, Stk. 37 (Nr. 322)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Medien ist der Gruppe der geistes- und kulturwissenschaftlichen Studien zugeordnet und befasst sich intensiv und kritisch mit Kommunikationsprozessen in den Medien.

Prüfungen

Alle zu absolvierenden Module werden im Laufe des Masterstudiums durch die jeweiligen Lehrveranstaltungsprüfungen abgeschlossen. Bei Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter erfolgt die Beurteilung aufgrund von regelmäßigen schriftlichen oder mündlichen Beiträgen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Den Studienabschluss bildet die Verteidigung der Masterarbeit in Form einer mündlichen Prüfung vor einem Prüfungssenat. Diese selbst zu verfassende Arbeit dient dem Nachweis darüber, dass die Prüflinge in der Lage sind, eine wissenschaftliche Arbeit selbstständig, aber unter Betreuung, zu verfassen. Darüber hinaus wird empfohlen, ein Auslandssemester im Ausmaß von mindestens vier Monaten zu absolvieren.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine