Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik vermittelt forschungsbezogene und berufspraktische Kenntnisse für die Handlungsfelder der Sozial- und Integrationspädagogik. Sozial- und integrationspädagogisches Handeln zielt auf eine partizipative Gestaltung des menschlichen Zusammenlebens ab und orientiert sich an den Leitbegriffen Gesundheit, Inklusion und Integration. Absolventen und Absolventinnen sind in der Lage, eigenständige wissenschaftliche Forschungsarbeiten in allen Schritten durchzuführen. Sie sind qualifiziert für Tätigkeiten wie Planung und Organisation, Management, Evaluation und Forschung. Die Berufsfelder umfassen u.a. sozialpädagogische Institutionen, Sozialinitiativen, Beratungsstellen, Kinderbetreuung und Jugendarbeit.

Hochschule:
Universität Klagenfurt
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Sozial- und Integrationspädagogik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Klagenfurt
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 19 (Nr. 137.3)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Sozial- und Integrationspädagogik befasst sich mit Theorien und Forschungsmethoden der Erziehungs- und Bildungswissenschaft. Es beleuchtet die Bedeutung kultureller, sozialer und geschlechtsspezifischer Differenzen in besonderer Weise.

Prüfungen

Das Masterstudium setzt sich aus den Pflichtmodulen (1) Grundlagen der Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Theorien der Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Wissenschaftstheorie, Spezielle Themen der pädagogischen Forschung), (2) Grundlagen der Sozial- und Integrationspädagogik (Geschichte und Theorie der Sozial- und Integrationspädagogik, Soziale Probleme, Lebenslagen und Akteure, Management und Recht in sozialen Organisationen), (3) Handlungsfelder und Handlungskompetenzen der Sozial- und Integrationspädagogik (Handlungsfelder der Sozial- und Integrationspädagogik, Soziale Arbeit in verschiedenen Lebensphasen (Kindheit, Jugend, junges, mittleres und hohes Erwachsenenalter), Gesundheit, Integration und Inklusion)), (4) Praxis (Praktikum zur Berufsfelderkundung) und (5) Forschung und Entwicklung in der Sozial- und Integrationspädagogik (Forschungsseminare I+II, Masterseminar). Zwei der vier Module Diversität in pädagogischen Feldern, Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt, Mehrsprachigkeit interdisziplinär und Frauen- und Geschlechterforschung sind als gebundene Wahlfächer zu absolvieren. Es ist eine wissenschaftlich-systematische und forschungsgeleitete Masterarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine