Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Politikwissenschaft: Europäische und Internationale Politik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Den Kern des Masterstudiums Europäische Politik und Gesellschaft bildet die sozialwissenschaftliche Untersuchung politischer Institutionen und Prozesse auf der Ebene der Europäischen Union und in den Staaten des europäischen Kontinents. Darüber hinaus werden aber auch die sozialen, demografischen, kulturellen und geschlechtsspezifischen Entwicklungen in europäischen Gesellschaften nicht außer Acht gelassen. Im Studium werden in allen Modulen über die fachlichen Kompetenzen hinaus auch außerfachliche soziale Kompetenzen wie Vermittlungs- und Präsentationstechniken von im Masterstudium erworbenem Wissen, Persönlichkeitsbildung, Teamfähigkeit, Stärkung rhetorischen und schriftlichen Ausdrucks sowie von selbstständiger Leitungskompetenz gefördert. Das Ziel ist die vertiefte wissenschaftliche und wissenschaftlich fundierte, theorie- und methodengestützte Analyse- und Problemlösungskompetenz der Studierenden in Wissenschaft und Praxis.

Hochschule:
Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Politikwissenschaft: Europäische und Internationale Politik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/14, Stk. 34 (Nr. 538), i.d.F. Stk. 43 (Nr. 591), MBl. 2014/15, Stk. 2 (Nr. 5)

Definition der Studienrichtung

Die Studienrichtung Europäische Politik und Gesellschaft vermittelt politische Strukturen und Prozesse sowie die methodischen Vorgehensweisen. Es fördert die Gleichbehandlung von Menschen und die Integration von Menschen.

Prüfungen

Das Studium ist einfach und abstrakt aufgebaut. Es gibt lediglich zwölf Pflichtmodule, die absolviert werden. Diese sind: Theorien der Europäischen Integration, Politisches System der Europäischen Union, Politikfelder und Strukturwandel der EU, Europarecht, Regierungen und Parlamente in Europa, Parteien und Interessenverbände in Europa, Außenbeziehungen und Sicherheitspolitik der EU, Methoden der Vergleichenden Politik- und Gesellschaftsanalyse, Politische Kommunikation und öffentliche Meinung in Europa, Wahlforschung und Wahlverhalten in Europa, Staaten Europas und das internationale System sowie Zivilgesellschaft, Geschlechterverhältnisse und Minoritäten. Für den Studienabschluss ist neben der Masterarbeit eine Defensio der Abschlussarbeit vorgesehen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine