Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Politikwissenschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Fach Politikwissenschaft befasst sich mit Institutionen, Prozessen und Inhalten von Politik. Hierbei soll die Politik als Mehrebenenobjekt (Gemeinde, Region, Nationalstaat, Europäische Union, Internationale Politik) betrachtet werden und bezieht andere Disziplinen wie Ökonomie, Recht, Geschichte, Soziologie mit ein. Die Schwerpunkte dieses Faches liegen in den European Union Studies, in der Wirtschafts- und Sozialpolitik, Umwelt und Umweltpolitik, Nachhaltige Entwicklung sowie in den Regional Studies, Österreichische Politik im internationalen Vergleich. Die Studierenden erlernen durch praxisnahe bzw. berufsorientierte Anwendung systematische, eigenständige, empirisch geleitete Wahrnehmung von politisch relevanten Problemen und sind fähig, Problembearbeitungs- und Problemlösungsstrategien zu entwickeln.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Politikwissenschaft
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 42 (Nr. 80)

Definition der Studienrichtung

Die Studienrichtung Politikwissenschaft vermittelt politische Strukturen und Prozesse sowie die methodischen Vorgehensweisen. Es fördert die Gleichbehandlung von Menschen und die Integration von Menschen.

Prüfungen

In der Politikwissenschaft sind folgende Module relevant: Einführung in die Politikwissenschaft, Methoden der politikwissenschaftlichen Forschung, Grundlagen aus Nachbardisziplinen, Kernfächer, Wahlfach sowie Pflichtpraktikum. Die fünf Kernfächer umfassen Politische Theorie und Ideengeschichte, Vergleichende Politik, Österreichische Politik, Internationale Politik ebenso Politik der Europäischen Union. Das achtwöchige Pflichtpraktikum, das sich an zukünftigen Berufsvorstellungen orientiert, kann frühestens nach dem Ende des zweiten Semesters zusammenhängend oder in Teilen abgelegt werden. Dieses kann in außeruniversitären österreichischen oder internationalen Körperschaften oder Institutionen absolviert werden. Die Ablegung der Praxis ist durch einen Bericht nachzuweisen. Ein Auslandsaufenthalt wird empfohlen und wird von der Universität unterstützt. Schließlich schließt das Studium mit einer Bachelorarbeit ab.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine