Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Europäische Ethnologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Ethnologie vermittelt qualitative methodische Kenntnisse zur Analyse menschlicher Kultur und Lebensweisen. Dabei stehen Verständnis und Lösung kultureller Probleme im Zentrum. Der Schwerpunkt aus methodischen Qualifikationen liegt dabei auf Modellen kulturwissenschaftlichen Arbeitens, Feldforschung, Interpretation archivarischer Quellen und kulturwissenschaftlicher Praxis. Soziale Kompetenzen werden in Team- und Einzelarbeit erlernt und auf den Bereich eigener sowie fremder Kulturen angewandt. Das Studium ist für die Berufsfelder Medien, Museen, Kulturarbeit, Sozialarbeit, interkulturelle Kommunikation und Tourismus geeignet.

Hochschule:
Universität Graz
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Europäische Ethnologie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/14, Stk. 29 a

Definition der Studienrichtung

Das Fach Ethnologie befasst sich mit den Differenzen und Gemeinsamkeiten menschlicher Lebens- und Organisationsweisen. Im Zentrum steht die Analyse kultureller Phänomene historischer und gegenwärtiger Gesellschaften.

Prüfungen

Der erste Studienabschnitt des Bachelorstudiums Ethnologie gliedert sich in die Module Einführung in die Europäische Ethnologie und Kulturanthropologie sowie qualitative Methoden. Zusätzlich sind gebundene Wahlfächer aus anderen kulturwissenschaftlichen Studienrichtungen zu absolvieren. Im zweiten Studienabschnitt sollen die Module Kulturgeschichte, Kulturelle Transformationsprozesse, Regionale Kulturen, Kulturwissenschaftliche Praxis, Museologie und Lektürestudium belegt werden. Darüber hinaus ist eine Bachelorarbeit zu verfassen und freie Wahlfächer zu absolvieren. Fakultativ ist die Absolvierung eines Fachpraktikums im außeruniversitären Bereich. Die Teilnahme an einem Mobilitätsprogramm einer ausländischen Universität wird empfohlen.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine