Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium European Master in Classical Cultures

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das gemeinsame Studienprogramm European Master in Classical Cultures beschäftigt sich mit der Mittelmeerwelt und dem Vorderen Orient von den Anfängen der Schriftkulturen bis in die Spätantike. Zugänge bilden die Methoden der Geschichte, der Philologie sowie der Archäologie. Besonderes Augenmerk wird auf Kontakte und Wechselwirkungen zwischen Kulturräumen und politischen Strukturen sowie die sich daraus ergebenden Erkenntnisse und Folgerungen in der Gegenwart gelegt. Die Studienleistungen sind an mindestens zwei verschiedensprachigen Universitäten, die an dem Studienprogramm beteiligt sind, zu absolvieren. Dadurch erwerben die Studierenden eine hohe sprachliche und interkulturelle Kompetenz.

Hochschule:
Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
European Master in Classical Cultures
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Verpflichtend
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2009/10, Stk. 41 (Nr. 326), i.d.F. Stk. 54 (Nr. 483), MBl. 2011/12, Stk. 27 (Nr. 275)

Definition der Studienrichtung

Das gemeinsame Studienprogramm European Master in Classical Cultures hat den Bereich der Mittelmeerwelt und des Vorderen Orients von den Anfängen der Schriftkulturen bis in die Spätantike zum Inhalt und ist an mindestens zwei verschiedensprachigen Universitäten zu absolvieren.

Prüfungen

Das gemeinsame Studienprogramm European Master in Classical Cultures gliedert sich in Pflicht- und Wahlmodule. Zu den Pflichtmodulen gehören das Interdisziplinäre Blockseminar und die Verteidigung der Masterarbeit. Die Wahlmodule sind aus drei Kernbereichen zu wählen. Diese Kernbereiche sind das Fachgebiet Alte Geschichte, das Fachgebiet Klassische Philologie und das Fachgebiet Archäologie. Zusätzlich sind Wahlmodule als Vertiefungs- und dem Erweiterungsbereich abzuschließen, wobei in der Vertiefung Module aus dem Bereich Sprache und dem Bereich Methodik zu absolvieren sind. Vor dem Ende des Studiums ist eine Masterarbeit zu verfassen. Diese muss von zwei Betreuern aus unterschiedlichen Universitäten begleitet werden und in einer der zugelassenen Sprache der Universität abgefasst werden, an der die Betreuung stattfindet. Ein Auslandsaufenthalt ist verpflichtend.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine