Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Geschichte

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Geschichte bietet ein hohes Maß an Spezialisierung und Schwerpunktbildung in den historischen Teildisziplinen „Alte Geschichte und Altertumskunde“, „Mittelalterliche Geschichte“, „Neuere Geschichte“, „Zeitgeschichte“, „Österreichische Geschichte“, „Regionalgeschichte“, „Kulturgeschichte“ sowie „Wirtschafts- und Sozialgeschichte“. Im Rahmen der gebundenen Wahlfächer ist die Absolvierung von Fachgebieten, die das Studium und die Vermittlung von Geschichte sinnvoll ergänzen, möglich, und auch die freien Wahlfächer bieten die Chance zum Erwerb weiterer Kenntnisse, die geeignet sein können, ein an persönlicher Neigung und gesellschaftlicher Nachfrage ausgerichtetes, sehr individuell ausgestaltetes Qualifikationsprofil auszubilden.

Hochschule:
Universität Klagenfurt
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Geschichte
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Klagenfurt
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2010/11, Stk. 20 (Nr. 120.9)

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Geschichte beschäftigt sich mit den kulturellen, politischen, sozialen, wirtschaftlichen und geschlechterspezifischen Aspekten der Menschheitsgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart.

Prüfungen

Das Masterstudium Geschichte gliedert sich in Pflichtfächer, gebundene Wahlfächer und freie Wahlfächer. Die Pflichtfächer sind „Methodologie und Theorie der Geschichtswissenschaft“, „Geschichtsvermittlung und berufliche Praxis“, „Forschungsprofilierung und Schwerpunktbildung“, und „Graduierungskolleg“. Bei der Schwerpunktbildung stehen den Studierenden die Module „Alte Geschichte und Altertumskunde“, „Mittelalterliche Geschichte“, „Neuere Geschichte“, „Zeitgeschichte“, „Österreichische Geschichte“, „Regionalgeschichte“, „Kulturgeschichte“ sowie „Wirtschafts- und Sozialgeschichte“ zur Auswahl. Im „Graduierungskolleg“ ist von den Studierenden eine Masterarbeit zu verfassen. Die gebundenen Wahlfächer ermöglichen eine weitere Spezialisierung in den bereits genannten Modulen, während die freien Wahlfächer eine individuelle Auswahl an ergänzenden Kompetenzen bieten. Darüber hinaus wird allen Studierenden empfohlen, einen Teil des Studiums im Zuge eines Auslandsaufenthalts zu absolvieren.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine