Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Journalismus und Medienmanagement

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Journalismus & Medienmanagement vermittelt den Studierenden die Grundlagen des Journalismus und des Medienmanagements für alle vier Mediengattungen: Print, TV, Online und Radio. Die Ausbildung reicht von journalistischen Basics über Medienrecht und Ethik im Journalismus bis hin zur gesellschaftlichen Verantwortung und politischen Rolle von Medien.

Hochschule:
FHW – Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Journalismus und Medienmanagement
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts in Social Sciences, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Studium Journalismus & Medienmanagement beschäftigt sich mit den Herausforderungen der Kommunikation und des Managements der vier Mediengattungen Print, TV, Online, und Radio.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in die Fächer „Kick-Off-Workshop“, „Grundlagen von Medien und Wirtschaft“, „Europäische und österreichische Medienlandschaft“, „Media and Culture“, „Medien und Gesellschaft“, „Kommunikationsberufe im Wandel“, „Medientechnik und Medienpraxis“, „Sprache und Stil“, „Kommunikation, Argumentation, Präsentation“, „Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens“, „Fachspezifische Grundbegriffe in Englisch“, „Grundlagen des Medienmanagements“, „Medien- und Kommunikationspolitik“, „Visuelle Kommunikation für Print und Multimedia“, „Printmedien“, „Einführung in die empirische Sozialforschung, „Einführung in kommunikationswissenschaftliches Denken und Journalistik“, „Fachenglisch“, „Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht“, „Medienrecht“, „Mediaplanung und Mediaforschung“, „Medienkonvergenz“, „Fernsehen“, „Vertiefung Journalismus“, Oder „Vertiefung Medienmanagement“, „Workshop Status und Evaluation“, „Urheberrecht“, „Arbeitsrecht“, „Medienethik und journalistische Ethik“, „Hörfunk“, „Visuelle Kommunikation für Fernsehen“, „Multimedia“, „Organisationskommunikation“, „Projektmanagement“, „Atelier“, „Englisch – Vertiefung“, „und „Reflexion und Berufsvorbereitung“. Ein fünfzehnwöchiges Berufspraktikum ist zu absolvieren. Vor Abschluss des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen und eine Bachelorprüfung abzulegen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Matura oder Berufsreifeprüfung oder eine SBP in den Gegenständen Deutsch, Mathematik, Englisch und Geschichte. Oder studienrelevante berufliche Qualifikation bzw. Zusatzprüfungen vor der Bewerbung. Der Aufnahmetest umfasst die Schwerpunkte mathematisch-logisches Verständnis, verbale Intelligenz/ Kreativität und Englisch. Hinzu kommt ein Assessment Center mit einem Wissenstest und einem persönlichen Gespräch.

Zusatzprüfungen

Keine