Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Germanistik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Germanistik bietet eine kompakte, praxisorientierte Ausbildung. Es umfasst die Kompetenzbereiche Basics, Sprachpraxis, Linguistik, Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft. Das Ziel des Bachelorstudiums Germanistik ist die Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache und Literatur, mit ihrer Entwicklung und ihren Funktionen in Gegenwart und Geschichte sowie den kulturellen, gesellschaftlichen und anthropologisch-symbolischen Prozessen, in die sie eingebettet sind. Sprache und Literatur werden somit als umfassende kulturelle Phänomene verstanden, die unsere Lebenswelt erkennen, verstehen und gestalten helfen und die Reflexion gesellschaftlicher und kultureller Prozesse auch in Hinblick auf zukünftige Entwicklungen fördern. Das Bachelorstudium Germanistik ist praxisorientiert. Die Lehre ist zwar wissenschaftsgeleitet, da der Abschluss dieses Studiums Voraussetzung für weiterführende wissenschaftliche Studien ist, beachtet jedoch in hohem Ausmaß berufsrelevante Komponenten und damit Fragen der Vermittlung von Sprache und Literatur.

Hochschule:
Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Germanistik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 48 (Nr. 431), i.d.F. MBl. 2015/16, Stk. 17 (Nr. 294)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Germanistik beschäftigt sich damit, die deutsche Sprache und Literatur in ihren verschiedenen Formen, Funktionen und medialen Repräsentationen zu analysieren sowie situations- und zielgruppengemäß zu vermitteln. Sprache und Literatur sollen insbesondere als Gegenstände medialer und ästhetischer Formung und als kulturell und gesellschaftlich bedingte historische Phänomene betrachtet und analysiert werden.

Prüfungen

Es sind Pflichtmodule aus den Kompetenzbereichen Basics, Sprachpraxis, Linguistik, Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft während des Studiums zu absolvieren. Zusätzlich sind Wahlmodule aus mindestens zwei und höchstens drei der folgenden Kompetenzbereiche zu absolvieren: Sprachpraxis, Linguistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sprachen sowie außerfachliche/ interdisziplinäre Kompetenzen. Außerdem sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen. Ein Auslandsaufenthalt in Form eines Auslandsstudiums in der Dauer von mindestens vier Monaten wird dringend empfohlen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Latein (DP)