Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Gebäudetechnik und Gebäudemanagement

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium vermittelt fundierte Kenntnisse in den Bereichen technische Gebäudeausrüstung, Regelungs- und Leittechnik, Gebäudetechnik und Gebäudemanagement, angewandtes Wirtschaftsrecht und -Sicherheit. Studierende profitieren von langjähriger Expertise, international renommierten ExpertInnen in der Lehre sowie dem technisch sehr gut ausgestatteten Energie- und Gebäudetechniklabor für Studien- und Forschungszwecke. Potenzielle Arbeitgeber sind private und öffentliche Unternehmen und Organisationen, die sich mit Gebäudeplanung und gebäudetechnischer Ausrüstung befassen. AbsolventInnen sind qualifiziert für Tätigkeitsfelder und Einsatzbereiche in den Bereichen Gebäudemanagement (z.B. ProjektentwicklerIn), Forschung-Entwicklung-Ausbildung (Projektleitung in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen) und Gebäudetechnik (z.B. PlanungsingenieurIn).

Hochschule:
Fachhochschule Burgenland GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Gebäudetechnik und Gebäudemanagement
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Diplomingenieur/in für technisch wissenschaftliche Berufe, DI
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Pinkafeld
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Masterstudium verfolgt das Ziel, GebäudetechnikerInnen und GebäudemangerInnen auszubilden, die aufgrund ihrer Wissens-, Methoden- und Handlungskompetenzen aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Branche wie z. B. die Umsetzung der „Integralen Planung mittels Building Information Modeling“ und des „Nearly Zero Energy Buildings-Standards“ meistern können.

Prüfungen

Das Masterstudium dauert zwei Studienjahre. Im ersten Studienjahr sind die Pflichtmodule Basiswissen Gebäudetechnik oder Sonderkapitel der Gebäudetechnik, Englisch, Gebäudetechnik-Vertiefung, elektrische Gebäudeausrüstung und Gas- und Sanitärtechnik zu absolvieren. Im Rahmen einer Spezialisierung kann zwischen der Vertiefungsrichtung Gebäudemanagement (kaufmännisches Gebäudemanagement, Projektentwicklung, ausgewählte Kapitel Gebäudemanagement, infrastrukturelles Gebäudemanagement) oder der Vertiefungsrichtung Gebäudetechnik (Simulationstechnik, Gebäudetechnik-Anwendung, Strömungssimulation) gewählt werden. Das zweite Studienjahr setzt sich aus den Modulen Regelungs- und Leittechnik, wissenschaftliches Arbeiten, Vertiefungsrichtung Gebäudetechnik (Sonnenenergienutzung, Betriebsführung, Gebäude- und Anlagensimulation), alternativ Vertiefungsrichtung Gebäudemanagement (infrastrukturelles Gebäudemanagement, Projektdurchführung und –kontrolle), Diplomarbeit sowie Gebäudesicherheit zusammen. Das Masterstudium schließt mit einer Diplomprüfung ab.

Eignungsprüfungen

Aufnahmeverfahren

Zusatzprüfungen