Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium European Forestry (DDP) (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Dieses Studium ist eine der Krönungen europäischer Zusammenarbeit. Der Ablauf des Studiums ist in acht Module gegliedert. Da die unterschiedlichen Module oft in anderen europäischen Ländern absolviert werden können oder müssen, ist eine hohe Reisebereitschaft eine zwingende Voraussetzung! Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte und Probleme in der Forstwirtschaft der verschiedenen Staaten ist es möglich, eine umfassende Ausbildung im Bezug auf Forest Governance, modernster Forschungsmethoden und vielen anderen vertiefenden Fächern zu erwerben. Auch auf die Bewaldung in höheren alpinen Regionen wird speziell eingegangen. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Hochschule:
Universität für Bodenkultur Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
European Forestry (DDP) (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Verpflichtend
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2006/07, Stk. 5 (Nr. 18), i.d.F. MBl. 2011/12, Stk. 20 (Nr. 412)

Definition der Studienrichtung

In Österreich umfasst das Gebiet der Forstwirtschaft Wissen und Handlungskompetenz bezüglich aller Funktionen des Waldes. Dazu gehören sowohl die ökonomische Nutzung, als auch Schutzfunktionen (Arten-, Wasser-, Boden-, Klima) und die Wohlfahrts- und Erholungsfunktion. Dabei folgt es stets dem Ziel der größtmöglichen Schonung der natürlichen Ressourcen.

Prüfungen

Die ersten zu absolvierenden Module enthalten allgemeine Pflichtlehrveranstaltungen wie „Research Methodology“, „Ethical Approach to Forestry” und „Academic English in Forest Science“. Ein Modul sieht einen Aufenthalt bei einer forstwirtschaftlichen Institution vor, ein weiteres ein Feldpraktikum. Diese dienen vor allem dazu, einen Einblick in die Praxis zu geben und die unterschiedlichen Herangehensweisen der europäischen Länder zu zeigen. Der abschließende Teil des Studiums verlangt das Verfassen einer Masterarbeit, der eine Feldstudie zugrunde liegen soll und die darauf abzielt, schlussendlich in einem wissenschaftlichen Magazin veröffentlicht zu werden. Ein Auslandsaufenthalt ist verpflichtend.

Eignungsprüfungen

Die Bewerbung zu diesem Studium verlangt den Nachweis eines positiven TOEFL Tests.

Zusatzprüfungen

Keine