Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Forstwirtschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Da sich das Studium ganzheitlich mit Forst-Management befasst, wird ein sehr breites Wissen mit Praxisbezug vermittelt. Disziplinübergreifend beinhaltet die Ausbildung daher Aspekte der Naturwissenschaften, Technik, Sozioökonomik und der Rechtswissenschaften. Der Umgang mit dem Ökosystem Wald, aber auch der Schutz vor Naturgefahren mit ihren unabsehbaren Wirkungen auf Mensch und Umwelt, machen ein fundiertes Spezialwissen und eine Basis an allgemeinen Kenntnissen unumgänglich. Auch betriebswirtschaftliches Know-How und soziale Schlüsselkompetenzen wie Mitarbeiterführung und Teamfähigkeit können hier (an)trainiert werden, mit dem Ziel fachlich kompetent und selbstverantwortlich sowohl Planung, Umsetzung als auch die Führung in forstwirtschaftlich relevanten Betrieben, Interessenvertretungen oder Umweltbehörden übernehmen zu können. Exkursionen und Feldübungen dienen dazu auch den benötigten Praxisbezug herzustellen.

Hochschule:
Universität für Bodenkultur Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Forstwirtschaft
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 16 (Nr. 30593)

Definition der Studienrichtung

In Österreich umfasst das Gebiet der Forstwirtschaft Wissen und Handlungskompetenz bezüglich aller Funktionen des Waldes. Dazu gehören sowohl die ökonomische Nutzung, als auch Schutzfunktionen (Arten-, Wasser-, Boden-, Klima) und die Wohlfahrts- und Erholungsfunktion. Dabei folgt es stets dem Ziel der größtmöglichen Schonung der natürlichen Ressourcen.

Prüfungen

Innerhalb der Studiendauer ist eine Pflichtpraxis in einschlägigen Betrieben oder in außeruniversitären Forschungs-, Prüf- und Untersuchungsanstalten im Ausmaß von insgesamt vier Wochen vorgesehen. Insgesamt sind zwei Bachelorarbeiten im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Interdisziplinäre Projektstudien“ und „LFÜ Standortslehre/Ertragslehre + Bachelorarbeit“ zu verfassen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine