Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Mountain Forestry (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Dieses Masterstudium vermittelt Qualifikationen in internationaler Forstwirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Entwicklungsländer. Dabei werden vor allem spezifische Kenntnisse und Fähigkeiten zur nachhaltigen Nutzung von Gebirgswäldern gefördert. Diese Ökosysteme können hierbei abhängig von ihrer topographischen und klimatischen Lage, aber auch dem sozialen Umfeld sehr unterschiedlich ausgeprägt sein und verschiedenartige, komplexe Problemstellungen ausbilden. Um Herausforderungen dieses Bereichs (z.B. Ressourcenmanagement, Naturschutz, partizipative Gebirgswaldbewirtschaftung) gesamtheitlich betrachten zu können, fließen Fachwissen und ausgewählte Methoden aus Technik, Sozioökonomie, Ökologie und anderen relevanten Disziplinen mit in die Lehre ein. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Hochschule:
Universität für Bodenkultur Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Mountain Forestry (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 19 (Nr. 233)

Definition der Studienrichtung

In Österreich umfasst das Gebiet der Mountain Forestry Wissen und Handlungskomptenz bezüglich aller Funktionen des Waldes. Dazu gehören sowohl die ökonomische Nutzung, als auch Schutzfunktionen (Arten-, Wasser-, Boden-, Klima) und die Wohlfahrts- und Erholungsfunktion. Dabei folgt es stets dem Ziel der größtmöglichen Schonung der natürlichen Ressourcen.

Prüfungen

Da der Studienplan dieses Studiums neben dem Masterseminar ausschließlich Feldübungen verpflichtend vorschreibt, können Studierende durch das Wählen von Lehrveranstaltungen der Module „Ecology“ (Ökologie), „Economics“ (Ökonomie), „Engineering“ (Technik) und Tools (Werkzeuge) selbst Akzente in der Ausbildung setzen. Da alle Lehrveranstaltungen in Englisch abgehalten werden, sind dementsprechende Sprachfähigkeiten dringend nötig. Auch die Masterarbeit ist in englischer Sprache einzureichen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine