Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Hardware-Software-Design

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Was haben Smartphones, moderne Autos und Roboter gemeinsam? „Smart“ werden sie erst durch die moderne Computertechnik, die in ihnen eingebaut ist. Sie sorgt für jene Hightech-Funktionen, die wir gestern noch für Science-Fiction hielten und uns heute das Leben erleichtern. Damit diese integrierten Computer optimal funktionieren, braucht es vor allem eines: das perfekte Zusammenspiel von professionell entwickelter Hardware und Software. Nur so sind intelligente, vernetzte Produkte wie im Smart Home, Internet of Things oder Wearable Computing möglich. Erst diese IT-Kompetenz versetzt Roboter in Bewegung, lässt Autos von selbst einparken, ermöglicht Telemedizin oder sorgt für Energieeffizienz im modernen Haus. Das Know-how für die Entwicklung dieser moderner Computersysteme – nämlich Expertise in Informatik, Informationstechnik und Elektronik – vermittelt das Studium Hardware-Software-Design

Hochschule:
FH OÖ Studienbetriebs GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Hardware-Software-Design
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Engineering, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Hagenberg
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Hardware-Software-Design geht über die klassische Informatik hinaus. Dieses breit angelegte Studium verknüpft die Informatik bzw. Software-Entwicklung eng mit dem Hardware-Entwurf und bietet Ihnen darüber hinaus zusätzliches Know-how in den Bereichen Informationstechnik und Elektronik. Methodisches Grundlagenwissen bildet die Basis für fachkundiges, ingenieursmäßiges Vorgehen. Eine individuelle Vertiefung ist über vielfältige Wahlfächer möglich.

Prüfungen

Zahlreiche Praktika und Projekte sollen die Studierenden dabei unterstützen, Theorie und Praxis zu verknüpfen. Einen wesentlichen Bestandteil hierbei bildet das Berufspraktikum, welches das gesamte sechste Semester in Anspruch nimmt. Es ergänzt und vertieft die intensive Ausbildung an der Fachhochschule durch die konkrete Mitarbeit in führenden Unternehmen der Informationstechnologie. Langweilig wird hierbei keinem, da der attraktive Lehrgang nicht nur Studieninteressierte lockt, sondern auch kooperationsfreudige Firmen. Durch diese Gegebenheiten finden sich meist für jedermann mehrere spannende Praktikumsplätze. Die abschließende Bachelorarbeit soll zu strukturiertem und problembezogen Arbeiten, der Publikation und Präsentation von eigenen Arbeiten und Projektergebnissen anregen.

Eignungsprüfungen

Bewerbungsgespräch

Zusatzprüfungen