Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Mobile Computing (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Mobile Computing an der Fachhochschule Oberösterreich ermöglicht die Vertiefung der Verbindung von Softwareentwicklung und Kommunikationstechnik. Alle relevanten Themenbereiche des Mobile Computings werden im Laufe des Lehrganges ausgiebig behandelt. Verschiedene inhaltliche Schwerpunkte können die Studierenden selbst individuell kombinieren, um eine persönliche Interessensentwicklung zu fördern und zu gewährleisten. Zur Auswahl stehen die Module „Mobile Communication“, „Ubiquitous Computing“, „Mobile Infotainment“ als auch „Mobile Software Techniques“. Ob in der Konzeption eines Kommunikationssystems, der Entwicklung neuartiger Interaktionstechnologien für mobile Handyanwendungen, im Aufbau eines „Smart Home Environments“ oder aber in der Umsetzung neuer mobiler Services, die Absolventinnen und Absolventen erwartet kaum ein Fachgebiet, dass sie nicht mit Bravour bewältigen. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Hochschule:
FH OÖ Studienbetriebs GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Mobile Computing (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science in Engineering, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Hagenberg
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Mobile Computing beschäftigt sich mit der gesamten Infrastruktur rund um die Mobilkommunikation, somit bilden die Entwicklung von Software und Betriebssystemen einen wichtigen Bestandteil des Studiums.

Prüfungen

Der Studienplan sieht für alle wählbaren Schwerpunkte eine fixe, durchgehende Folge von Kernlehrveranstaltungen sowie eine variable Zahl von vertiefenden Lehrveranstaltungen vor. Zusätzliche übergreifende Wahlfächer und Seminare ergänzen das Studienangebot und sichern gemeinsam mit den unterschiedlichsten Projektarbeiten, die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Im Zuge des Kurses „Wissenschaftliches Arbeiten“ ist eine Diplomarbeit zu verfassen. Diese schriftliche Abschlussarbeit nimmt eine zentrale Rolle in der Ausbildung ein und behandelt aktuelle Forschungsfragen, welche auch den Einstieg ins Berufsleben erleichtern können.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium (FH oder Universität) mit mind. 60 ECTS im Bereich der Informatik und 1 ECTS im Bereich der Kommunikations-/ Nachrichtentechnik oder eine gleichwertige Qualifikation.

Zusatzprüfungen

Keine