Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Elektrotechnik und Informationstechnik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Im Zuge des Bachelorstudiums erwerben die Studierenden die wissenschaftlichen Grundlagen und Methoden der Elektrotechnik und Informationstechnik und verfügen damit über eine Ausgangsbasis, die ihnen die berufliche Tätigkeit in einem weiten Feld elektrotechnischer Anwendungen oder technischer Dienstleistungen ermöglicht. AbsolventInnen des Bachelorstudiums können Aufgabenstellungen der Elektrotechnik und Informationstechnik einschließlich angrenzender interdisziplinärer Fachgebiete wissenschaftlich analysieren, formal beschreiben und dafür geeignete Modelle entwickeln. Sie sind darin geübt, mit angemessenen Methoden unter Einbeziehung aktueller Hilfsmittel der Informationsverarbeitung und unter Berücksichtigung internationaler technischer Standards und Empfehlungen kreativ Lösungen für diese Aufgabenstellung zu erarbeiten.

Hochschule:
Technische Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Elektrotechnik und Informationstechnik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 13 (Nr. 144)

Definition der Studienrichtung

Elektrotechnik beschäftigt sich mit der Forschung und der technischen Entwicklung sowie der Produktionstechnik von Geräten oder Verfahren, die auf elektrischer Energie beruhen. Dazu gehört der Bereich der Wandler, elektrischen Maschinen, Bauelemente sowie Schaltungen für die Steuer-, Mess-, Regelungs-, Nachrichten- und Computertechnik bis hin zur technischen Informatik.

Prüfungen

Das Studium besteht zum Großteil aus Pflichtfächern aus den Bereichen Elektrotechnik, Mathematik und Informationstechnik, Naturwissenschaften sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Die Grundlagenausbildung beginnt im ersten Studienjahr mit Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Programmieren und Datenkommunikation. Das zweite und dritte Jahr des Bachelorstudiums bieten eine breite methodisch wissenschaftliche Ausbildung für alle Bereiche der Elektrotechnik und Informationstechnik. Ergänzend werden Betriebswirtschaft, Projektmanagement und Soft Skills vermittelt. Neben den Pflichtfächern gibt es noch gebundene Wahlfächer und freie Wahlfächer. Im Bachelorstudium gibt es keine eigene Abschlussprüfung. Im Rahmen von Vertiefungslehrveranstaltungen sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine