Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Medieninformatik (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Studierende der Medieninformatik werden für eine Funktion an der Schnittstelle zwischen Mensch, Medium und Information vorbereitet. Die Ausbildung vermittelt fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten der Informatik. Im Fokus steht dabei die Herstellung, Verarbeitung und Darstellung von digitalen Medien. Eine bedeutende Rolle kommt hierbei auch der Anpassung der Mediendaten zur einfachen und verständlichen Verwendung durch die NutzerInnen zu, um den höchstmöglichen Grad an Informationsgewinn zu begünstigen (z.B. in E-Learning). Es werden zudem Kompetenzen im Bereich Virtual Reality/ Pervasive Computing und Mensch-Maschine-Kommunikation aufgebaut. Eine Vertiefung der Qualifikationen ist wahlweise in den Gebieten Vernetzte Systeme und Multimediale Informationssysteme möglich. Die gewonnenen Erkenntnisse können in einer Vielzahl von wirtschaftlichen und forschungsorientierten Anwendungsfeldern eingesetzt werden.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Medieninformatik (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 42 (Nr. 273)

Definition der Studienrichtung

Die Mediennformatik beschäftigt sich mit Grundlagen, Technologie und Anwendungen der systematischen und automatisierten Informationsverarbeitung. Sie liefert Methoden und Werkzeuge, um komplexe Systeme in Naturwissenschaft, Technik und anderen Bereichen des menschlichen Lebens beherrschen zu können, und setzt dazu sowohl mathematisch-formale als auch ingenieurwissenschaftliche Arbeitsweisen ein.

Prüfungen

Neben den verpflichtenden Modulen über Grundlagen und interdisziplinäre Anwendung von Informatik bietet dieses Masterstudium alternative Pflichtmodulgruppen zu Advanced E-Learning Technologies, Film und Animation auf Basis digitaler Medien, und Gamedesign. Um eine hohe Betreuungsqualität in diesem auf projektbasiertes Lernen ausgerichtetes Studium zu gewährleisten, werden verstärkt erfahrenere KollegInnen miteinbezogen und Beratungen auch online (z.B. in Foren) angeboten.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine