Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Industrielle Umweltschutz und Verfahrenstechnik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Qualifikationsprofil der AbsolventInnen des Masterstudiums weist u.a. folgende Kenntnisse auf: Spezialwissen auf dem Gebiet der Modellierung infrastruktureller und abfallwirtschaftlicher Prozesse sowie für das Erkennen komplexer technischer und ökologischer Problemstellungen in der Abfallwirtschaft und der Entsorgungstechnik und das Herbeiführen von fundierten Lösungen. Spezialwissen auf dem Gebiet der stofflichen und energetischen Versorgungstechnik unter Berücksichtigung des effizienten Einsatzes von Rohstoffen in Unternehmen. Spezialwissen auf dem Gebiet der Anlagentechnik und im Industrieanlagenbau zur Erkennung technischer Probleme in Produktions-, Verwertungs- und Behandlungsprozessen. Spezialwissen auf dem Gebiet der Automatisierung zur Automatisierung und Optimierung von Prozessabläufen in allen Branchen. Spezialwissen auf dem Gebiet der Recycling-Technologien. Spezialwissen auf dem Gebiet der Altlastenerkundung und -bewertung, Altlastensicherung und -sanierung sowie der Nachsorge und Nachnutzung von Altlasten sowie dem Engineering von Deponien. Spezialwissen auf dem Gebiet der angewandten Betriebswirtschaftslehre und der Managementsysteme, um Problemstellungen in der Ver- und Entsorgungstechnik, der Verfahrenstechnik und dem Umwelt-, Risiko-, Arbeitssicherheit- oder Qualitätsmanagement zu erkennen und zu lösen.

Hochschule:
Montanuniversität Leoben
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Industrielle Umweltschutz und Verfahrenstechnik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Diplomingenieur/in, Dipl.-Ing.
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Leoben
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 84 (Nr. 120)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Industrieller Umweltschutz, Entsorgungstechnik und Recycling ist fokussiert auf das Erlernen umweltgerechter Techniken und Kompetenz in allen Umweltfragen.

Prüfungen

Das Studium dauert drei Semester. Es sind acht Wochen Praktikum nachzuweisen. Freie Wahlfächer können aus dem Angebot aller anerkannten in- und ausländischen Universitäten ausgewählt werden. Das Studium wird mit einer Masterarbeit und einer kommissionellen Prüfung abgeschlossen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine