Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Maschinenbau

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

AbsolventInnen des Masterstudiums „Maschinenbau“ verfügen über das notwendige Wissen und die Fähigkeiten, um Produkte in wirtschaftlicher und umweltverträglicher Weise planen, entwickeln, produzieren, betreiben, entsorgen und wiederverwerten zu können. Das Studium bietet durch seine acht Vertiefungsschwerpunkte und daraus wählbare Module viel Flexibilität. Spezialisierende Qualifikationen können in den Bereichen Konstruktion, Produktion, Energie, Mechatronik, Werkstofftechnik, Transport, Automotive Engineering und Biomechanik erworben werden. Dabei werden gemäß der individuellen Ausrichtung vertiefende naturwissenschaftliche Kenntnisse sowie spezielle ingenieurwissenschaftliche Methoden zu den Hauptinhalten der Lehre. Der Abschluss dieser Ausbildung befähigt zur Tätigkeit als Betriebs-, Sicherheits- oder VersuchsingenieurInnen sowie in der Konstruktion, wie auch in Ingenieurbüros. Häufig werden AbsolventInnen auch selbstständig, beispielsweise als Ziviltechniker oder Ziviltechnikerinnen. Außerdem bieten sich Karrieren in Forschung und Lehre an.

Hochschule:
Technische Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Maschinenbau
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc, Dipl.-Ing.
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 15 (Nr. 196)

Definition der Studienrichtung

Maschinenbau ist eine klassische Ingenieursdisziplin und befasst sich prinzipiell mit der Planung, Konstruktion und Produktion von Maschinen, Fahrzeugen, Aggregaten, Anlagen, etc. Einzelne Themengebiete umfassen dabei die Werkstoffkunde, Thermik und Thermodynamik, Mechanik und Strömungsmechanik, Konstruktions-, Produktions- und Regelungstechnik und vieles mehr.

Prüfungen

Verpflichtend zu absolvieren sind ausschließlich die Lehrveranstaltungen Stochastik, Regelungstechnik, Höhere Festigkeitslehre, Strömungen realer Fluide und Ingenieurwerkstoffe. Die Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit, für die ein Thema aus allen an der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften vertretenen Fachgebieten gewählt werden kann, welches dann disziplingerecht behandelt wird.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine