Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Mechatronik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium vermittelt elementare Kenntnisse aus Mechanik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Elektronik, System- und Regelungstechnik und Informatik auf Basis mathematischer sowie natur- und ingenieurwissenschaftlicher Grundlagen. Studierende erwerben Kenntnisse und Methoden in den relevanten Bereichen der Mechatronik, die Fähigkeit, die technischen Methoden auf praktische Problemstellungen anzuwenden sowie die Vertiefung in einem der Teilgebiete Mechanik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Elektronik sowie System- und Regelungstechnik. AbsolventInnen verfügen über nachhaltiges Wissen, Teamfähigkeit, die Fähigkeit, auf Basis wissenschaftlicher Methoden eigene Entscheidungen zu treffen sowie die Auswirkung von Technologien und Verfahren auf die Gesellschaft und ihre Umwelt zu bewerten. MechatronikerInnen arbeiten u.a. in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik als ForscherInnen, EntwicklerInnen, ProgrammiererInnen, Berechnungs-, Versuchs-, Betriebs-, Mess- und Instandsetzungs- oder VerkaufsingenieurInnen.

Hochschule:
Universität Linz
Studienrichtungsgruppe:
Ingenieurwissenschaften
Studium:
Mechatronik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 26 (Nr. 219)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Mechatronik baut auf die klassischen Fächer Mechanik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik und Informatik auf und verknüpft diese interdisziplinär.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und behandelt u.a. folgende Lehrinhalte: technische Mechanik 1, Elektrotechnik 1, Physik, Mathematik 1, Programmierung (1. Semester); technische Mechanik 2, Signale und Systeme 1, praktische Informatik 1, Werkstoffe der Mechatronik (2. Semester); Thermofluiddynamik, Maschinenbau, elektrische Messtechnik und Sensorik (3. Semester); technische Mathematik 3, Automatisierungstechnik 1, Maschinenelemente, elektrische Maschinen (4. Semester); Automatisierungstechnik 2, elektrische Messtechnik und Sensorik Praktikum, Geschlechterforschung, Halbleiterschaltungstechnik (5. Semester); praktische Informatik 2, technische Elektronik (6. Semester). Ferner absolvieren Studierende Fächer aus einem der gewählten Vertiefungsgebiete Elektrotechnik und Elektronik, Maschinenbau, Mechanik oder System- und Regelungstechnik. Im Rahmen des Vertiefungsgebietes ist eine Bachelorarbeit anzufertigen. Die Bachelorarbeit umfasst ein Praktikum.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

DG (DP)