Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Visuelle Kommunikation (Grafikdesign & Fotografie)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium vermittelt Wissen über aktuelle Entwicklungen visueller Kommunikation in Theorie und Praxis. Studierende setzen sich mit fachbezogenen Aspekten im Bereich künstlerischer, konzeptioneller, angewandter, gestalterischer, technischer und theoretischer Natur des Faches auseinander. Sie erarbeiten in prozess- und problemorientierten Modulen mittels transdisziplinärer Projekte eigene künstlerisch-wissenschaftliche Werke und entwickeln ein eigenes künstlerisches Profil. Vertiefungen erfolgen auf den Gebieten Grafikdesign oder Fotografie. Kenntnisse in den Bereichen Konzeptions- und Arbeitsstrategie, Präsentations-, Publikations- und Produktionstechnik, methodisch- technischer Projektablauf sowie Wirkung und Ästhetik runden die Ausbildung ab. AbsolventInnen arbeiten im Bereich Konzeption und Kreation visueller Botschaften in der Kreativwirtschaft oder im Design- und Kunstbetrieb.

Hochschule:
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Visuelle Kommunikation (Grafikdesign & Fotografie)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 27 (Nr. 775)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Visuelle Kommunikation befasst sich mit neuen Gegebenheiten heutiger Kommunikation und dem Spiel zwischen Wort und Bild in traditionellen und neuen Medien.

Prüfungen

Das Masterstudium gliedert sich in vier Semester und umfasst folgende Lehrinhalte: Projektmodul „Atelier“ (Schwerpunkte Unternehmenskommunikation, Visualisierung und Reflexion und Perspektivenwechsel, „Labor“ zur Erarbeitung von Projektarbeiten, Theorie und Methoden, Abschlusspräsentation), Modul „Ästhetik & Kontext“ (kulturtheoretische Hintergründe im Bereich aktueller und zukunftsweisender Trends der Mediengestaltung, Ästhetik, Kunst- und Designgeschichte, spezifische Medientheorie und Text). Es sind Wahlpflichtfächer aus Marketing & Medien, Unternehmensführung & Projektmanagement zu absolvieren. Weitere Wahlfächer dienen der fachlichen Spezialisierung und Vertiefung von Methoden & Know- how aus den Schwerpunkten Grafikdesign oder Fotografie. Das Studium wird durch eine schriftliche Masterarbeit (aus einem der beiden Schwerpunkte Grafikdesign oder Fotografie), eine Projektarbeit und eine mündliche Präsentation vor einer Fachkommission abgeschlossen.

Eignungsprüfungen

Die Aufnahmeprüfung besteht aus zwei Teilen. 1. Vorlage von Arbeitsproben, 2. Aufnahmegespräch.

Zusatzprüfungen

Keine