Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Zeitbasierte und Interaktive Medien / Timebased and Interactive Media

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium vermittelt eine umfassende technische, künstlerische und theoretische Basisausbildung im Bereich der zeitbasierten und interaktiven digitalen Medien in einem ausgewogenen Verhältnis von eigenem gestalterischen Tun, technischer Qualifikation und theoretischer Reflexion. Medien werden nicht nur als Verbreitungsmedien betrachtet, sondern im soziokulturellen, politischen und ökonomische Zusammenhang beurteilt. Studierende werden dazu befähigt, sich auf dem komplexen Gebiet der digitalen Medien zu orientieren, ihre eigene Position herauszuarbeiten und (künstlerische) Projektideen präzise auszuformulieren und Projekte selbstständig oder in Teamarbeit technisch sowie organisatorisch zu realisieren. AbsolventInnen sind in den Bereichen Kreativwirtschaft (“Creative Industries“) und Informations- und Kommunikationstechnologie u.a. in den Aufgabenfeldern Gestaltung und Umsetzung von Multimedia und Webanwendungen tätig.

Hochschule:
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Zeitbasierte und Interaktive Medien / Timebased and Interactive Media
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/14, Stk. 29 (Nr. 574)

Definition der Studienrichtung

Zeitbasierte Medien befassen sich mit den miteinander verknüpften Bereichen Bewegtbild und Audio, durch Interaktive Medien wird das Feld um die Bereiche Interface und Interaktion erweitert.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Lehrinhalte: Medientheorie (Strukturierung von Daten, Metadaten), Bild (Bildtheorie, Fotografie, Bildbearbeitung), zeitbasierte Medien (zeitbasierte Kunst, Medientechnik), interaktive Medien (Programmierung und algorithmisches Denken, Screen- und Multimediadesign); Narration (Konzeption, Erzählformen und –techniken), 3D (3D-Produktionsprozess, 3D- Grafik), Video (Studiotechnik, Gestaltungsmittel, Videoediting), Audio, CD, Digital Publishing (Typografie, Layout, Webdesign), Medien-, Kunst- und Kulturtheorien sowie Organisation, Projektmanagement und Recht (Medien-, Patent- und Urheberrecht, Präsentationstechnik, Englisch für Präsentation und Publikation). Es wird empfohlen, einen eventuellen Auslandsaufenthalt im 5. Semester zu absolvieren. Die abschließende Bachelorprüfung besteht aus einem Portfolio über die Arbeiten im Studium, einem Projekt aus Zeitbasierte Medien und/ oder Interaktive Medien, der Bachelorarbeit und einem mündlichen Teil.

Eignungsprüfungen

Die Aufnahmeprüfung besteht aus drei Teilen. 1. Vorlage von Arbeitsproben, 2. Klausurarbeit und 3. kommissionelles Gespräch.

Zusatzprüfungen

Keine