Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Musikdramatische Darstellung

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium „Musikdramatische Darstellung bietet eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Ausbildung zum OpernsängerInnen und SingschauspielerInnen. Studierende werden auf die nationalen und internationalen musikalischen und szenischen Anforderungen des Musiktheaterbetriebs vorbereitet. Der Fokus richtet sich auf künstlerische und wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden sowie die Verbindung von Gesangstechnik und Bühnendarstellung. Absolventen und Absolventinnen erwerben Grundlagen für selbstständige künstlerische Tätigkeiten, Praxis in öffentlichen Auftritten und Bühnenerfahrung. Sie verfügen über Kenntnisse der Gestaltung von Masken, grundlegende Schminktechniken sowie darstellerische und motorische Fertigkeiten. Sie sind zu individueller musikalischer Interpretation und szenischer Bühnenrealisierung in der Lage. Zu den wissenschaftlichen Kompetenzen zählen Kenntnisse von Operngeschichte und Repertoirekunde, die Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit Operngestaltung und Musiktheater aller Epochen, Kenntnisse grundlegender Rechtsfragen für KünstlerInnen und die Beherrschung von Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens.

Hochschule:
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Musikdramatische Darstellung
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS

Kontakt & Infomaterial:

URL Studierendeninfo:
http://www.mdw.ac.at/inst9/
Download Studienplan:
http://www.mdw.ac.at/studium/223/8

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2009/10, Stk. 17 (Nr. 290), i.d.F. MBl. 2010/11, Stk. 15 (Nr. 191) und Stk. 16 (Nr. 209), MBl. 2011/12, Stk. 15 (Nr. 178), MBl. 2012/13, Stk. 15 (Nr. 173 und Nr. 175)), MBl. 2013/14, Stk. 11 (Nr. 120), MBl. 2015/16, Stk. 12 (Nr. 137)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Musikdramatische Darstellung befasst sich mit allen Formen, die dramatische Handlung (Bewegung oder Sprache) mit klassischer Musik verbinden. Im Zentrum stehen musikalische und darstellerische Fähigkeiten.

Prüfungen

Das Masterstudium ist in folgende Pflichtfächer aus dem künstlerischen Studienfeld gegliedert: Gesang (musikdramatische Darstellung), Musikalische Interpretation, Szenische Interpretation, Atem- und Körperschulung, Interpretation Musikalisches Unterhaltungstheater, Korrepetition (Musikdramatische Darstellung), Maske, Projektkorrepetition und Sprechen (Musikdramatische Darstellung). Aus dem wissenschaftlichen Studienfeld sind die Pflichtfächer DiplomandInnenseminar, Formenlehre, Kulturgeschichte im Spiegel der deutschen Literatur, Methodik der wissenschaftlichen Arbeit, Operngeschichte und Repertoirekunde und Rechtskunde zu absolvieren. Auslandsstudien können im zweiten Semester belegt werden. Es ist eine künstlerische oder wissenschaftliche Masterarbeit zu verfassen. Das Studium wird mit einer mündlichen kommissionellen Masterprüfung abgeschlossen.

Eignungsprüfungen

Als Zulassungsprüfung ist der Nachweis der stimmlichen Voraussetzung, physischen Veranlagung, musikalischen Begabung sowie der Fähigkeit zu Ausdruck und Gestaltung vorzulegen. Ein Nachweis von Deutschkenntnissen ist zudem erwünscht.

Zusatzprüfungen

Keine