Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Kammermusik für Streichinstrumente und Klavier

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die durch das Masterstudium erlangte Qualifikation befähigt die Studierenden, den Anforderungen an Interpretation sowie an die Spielweise der einzelnen Instrumente auf besonders hohem Niveau gerecht zu werden. Dies gilt insbesondere für die Gestaltung der klanglichen Balance zwischen den Instrumenten, für die Techniken des Zusammenspiels und für die Vermittlung der musikalischen Intention durch Körpersprache.

Hochschule:
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Kammermusik für Streichinstrumente und Klavier
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/14, Stk. 23 (Nr. 4)

Definition der Studienrichtung

Die Studienrichtung Kammermusik für StreicherInnen und PianistInnen ist ein Instrumentalstudium. Der Beruf der InstrumentalistInnen setzt Begabung, Hingabe, harte Arbeit und erheblichen Zeitaufwand bereits von Kindheit an voraus. Im Mittelpunkt des Studiums steht der klassische Musikbereich.

Prüfungen

Das Kammermusikstudium kann nur als fixes Ensemble (ab Triobesetzung) absolviert werden. Die Kernmodule im Studium sind zentrales künstlerisches Fach, Pflichtfächer, Wahlfächer, Schwerpunkt und freie Wahlfächer. Die Studierenden können im Modul Schwerpunkt einen Bereich aus Studio für alte Musik, Studio für neue Musik und Begleitende Musikwissenschaft aussuchen. Es wird empfohlen eine künstlerische Masterarbeit zu erstellen. Die Masterarbeit kann aber auch wissenschaftlich verfasst werden. Im Rahmen der künstlerischen Masterarbeit ist außerdem eine Aufgabe (mindestens 10 Seiten exkl. Notenbeispiele) zu erstellen und zu präsentieren. Die Masterprüfung setzt sich aus der künstlerischen Masterarbeit, sofern sie nicht durch eine wissenschaftliche Masterarbeit ersetzt wird sowie aus einer Abschlussprüfung zusammen. Hierbei bereiten die Studierenden ein Programm in der Spieldauer von zwei Konzertprogrammen (ca. 180 Minuten) vor. Die Werke sollten mindestens dreier unterschiedliche Stilepochen enthalten. Es wird empfohlen, auch zeitgenössische Werke bei der Programmerstellung zu berücksichtigen.

Eignungsprüfungen

Es ist eine Zulassungsprüfung vorgesehen, bei der ein Vorspiel aus drei Werken vorgetragen wird. Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, haben den Nachweis der Kenntnis der deutschen Sprache (Niveaustufe B2) zu erbringen.

Zusatzprüfungen

Keine