Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Lehramtsstudium Bachelorstudium Deutsch

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Lehramtsstudium für das Unterrichtsfach Deutsch an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät und Universität Salzburg verfolgt wichtige Bildungsziele, wie etwa die Fähigkeit zu wissenschaftlichen Denkweisen, die Fähigkeit zur Umsetzung des Lehrplans an mittleren und höheren allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, das Entwickeln einer Sensibilität für Konfliktsituationen im Spannungsfeld Ethik, Wissenschaft und praktischer Pädagogik sowie das Verfügen über fachspezifische und erziehungswissenschaftliche Zugänge und Fähigkeiten zur Wahrnehmung von kulturellen Verschiedenheiten. Studierende für das Lehramtsstudium Deutsch an der Universität Salzburg entwickeln ein kritisches Bewusstsein über gegenwärtige Strukturen des Bildungswesens und dessen Entwicklung und eine zunehmende Selbstkompetenz sowie Fähigkeit zur Teambildung. Im Vordergrund steht ein Interesse an der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Sprache und Literatur sowie eine sichere Beherrschung der deutschen Standardsprache in Wort und Schrift.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien
Studium:
Deutsch
Typ:
Lehramtsstudium Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Education, BEd
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 120 (Nr. 11)

Definition der Studienrichtung

Die Studierenden des Unterrichtsfachs Deutsch werden zu einem wissenschaftlich reflektier-ten (methoden- und theoriegeleiteten) Umgang mit der deutschen Sprache und ihren kultu-rellen, kommunikativen, medialen, vor allem aber auch literarisch-künstlerischen Ausdrucks-formen befähigt. Diese germanistische Grundkompetenz schließt sowohl im Bereich der Lite-raturwissenschaft als auch in dem der Sprachwissenschaft das verstehende Wissen um ge-schichtliche und gegenwärtige Prozesse von Sprache als System bzw. kultureller Ausdrucks-form mit ein, ebenso die Einsicht in die interkulturellen und interlingualen Zusammenhänge, die die deutsche Sprache und Literatur in Geschichte und Gegenwart kennzeichnen. Die Studierenden erhalten fundierte Einblicke in literatur- und sprachwissenschaftliche Methoden der Textanalyse, in sprachtheoretische, sprachsystemische und sprachgeschichtliche Ge-genstandsbereiche, in die unterschiedlichen ästhetischen Erscheinungsformen und Funktio-nen von Literatur sowie in deren kulturelle, kulturgeschichtliche, mediale und literaturge-schichtliche Zusammenhänge. In enger Zusammenarbeit zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik werden wissenschaftliche Gegenstandsbereiche und Fragestellungen mit Me-thoden und Praktiken ihrer schulischen Vermittlung verbunden.

Prüfungen

Es sind Lehrveranstaltungsprüfungen in folgenden Modulen abzulegen: - Eingangsmodul Fachwissenschaft - Fachdidaktik und Methodik - Systematik der deutschen Sprache und Literatur - Geschichte der deutschen Sprache und Lietertur - Literaturwissenschaft - Germanische Sprachwissenschaft - Querschnittsmodul - Bachelorarbeit und Bachelorprüfung. Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit und Bachelorprüfung in jedem Unterrichtsfach abgeschlossen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Latein (DP)