Lehramtsstudium Bachelorstudium Jazz und improvisierte Musik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Ausgehend von Interpretationstraditionen des main stream wird den Studierenden im Bachelorstudium Gesangspädagogik (Instrumentalpädagogik) Wissen und Fähigkeiten über historische Aufführungspraxis, Improvisation, Jazz- und Popularmusik etc. vermittelt, also jene Bereiche, die für die künftige Berufsfähigkeit unerlässlich sind. Dies erfolgt in einem intensiven Hauptfachunterricht, der von engagierten KünstlerInnen-LehrerInnen erteilt wird, die großteils auf eine erfolgreiche Karriere und reiche pädagogische Erfahrung verweisen können. Ergänzt wird das Studium durch methodisch aufbauende Ergänzungsfächer, Kurse und Workshops mit internationalen GastdozentInnen. Eine Besonderheit des Studiums an der Anton-Bruckner-Privatuniversität ist die enge Verknüpfung von künstlerischen und pädagogischen Studienbereichen. So ist etwa die Studieneingangsphase (die ersten zwei Semester) in beiden Bereichen nahezu identisch, was einen problemlosen Wechsel möglich macht. Auch wird ein Parallelstudium beider Studienbereiche gefördert.

Hochschule:
Anton Bruckner Privatuniversität
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Künstlerische Studien
Studium:
Jazz und improvisierte Musik
Typ:
Lehramtsstudium Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts (BA)
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Privatuniversität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Bachelorstudium Instrumentalpädagogik oder Gesangspädagogik befasst sich mit dem Aufbau einer für den musikalischen Gebrauch geeigneten Instrumentaltechnik (beziehungsweise Gesangstechnik) sowie der Verknüpfung mit pädagogischen Bereichen der Musik.

Prüfungen

Das Bachelorstudium Instrumentalpädagogik (Gesangspädagogik) gliedert sich in 14 Module und umfasst folgende Bereiche: künstlerisch I (Studieneingangsphase, ist im ersten Studienjahr abzulegen und ermöglicht die weitere Inskription) II und III, Einführung in die Pädagogik (auch in der Studieneingangsphase zu absolvieren), Musiktheorie, Musikwissenschaft, Musik und Technik, musikalische Grundkompetenzen, Pädagogik (Hörtraining, Didaktik, Psychologie und Praxis), Phonetik, Studienschwerpunkte aus Bereichen wie beispielsweise Ensembleleitung/ Instrumente/ Musikrichtungen/ Musik- und Medientechnologie, Wahlmodule aus Satzlehre und Arrangement/ Instrumente/ Ensemble und Stilistik / Kommunikation und Konfliktarbeit in sozialen Organisationen/ Chor usw. (siehe Studienplan) sowie eine Bachelorarbeit mit anschließenden Prüfungen in Didaktik und künstlerischen Fertigkeiten.

Eignungsprüfungen

Aufnahmeprüfung am Ende des Sommersemesters und vor Beginn des Wintersemesters. Die Aufnahmeprüfung umfasst einen theoretischen Teil in schriftlicher und mündlicher Form sowie einen künstlerisch-praktischen Teil. Studierende mit nicht deutscher Muttersprache haben im Rahmen der Aufnahmeprüfung die Kenntnisse der deutschen Sprache in einem eigenen Prüfungsteil nachzuweisen.

Zusatzprüfungen

Keine