Masterstudium Elementare Musikpädagogik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Studium Elementare Musikpädagogik ist im Rahmen der Ausbildung Instrumental-/ Gesangspädagogik eingerichtet. Das zentrale künstlerische Fach stellt die Verknüpfung von Musik, Bewegung und Stimme dar. Singen, Sprechen, Bewegen, Tanzen, Instrumentalspiel, Hören, szenisches und bildnerisches Gestalten bilden die Handlungsebenen. Experiment, Improvisation und die Gestaltung in der Gruppe sind wesentliche methodische Elemente. In enger Verbindung mit dem zentralen künstlerischen Fach stehen die pädagogischen Anteile der Ausbildung. Hier geht es vor allem um prozessorientiertes und ganzheitliches Arbeiten mit Gruppen. Das musikalische Tun sowie die soziale und kommunikative Ebene stehen dabei im Vordergrund. Das Studium hat das Ziel, die für die Leitung elementarer künstlerisch-pädagogischer Prozesse nötigen Kompetenzen zu vermitteln. Als Studienschwerpunkt, zur Erlangung einer weiteren Unterrichtsqualifikation im beschränkten Ausmaß, ist ein Instrument der eigenen Wahl beziehungsweise Gesang aus dem Wahlfachkatalog zu wählen. Die AbsolventInnen des Studiums Elementare Musikpädagogik sind befähigt, sowohl in öffentlichen Institutionen als auch in der freien künstlerischen oder pädagogischen Praxis zu unterrichten.

Hochschule:
Anton Bruckner Privatuniversität
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Künstlerische Studien
Studium:
Elementare Musikpädagogik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Privatuniversität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Masterstudium Elementare Musikpädagogik stellt die Verknüpfung von Musik, Bewegung und Stimme für den praktischen Unterricht dar.

Prüfungen

Das Masterstudium „Elementare Musikpädagogik“ gliedert sich in sechs Module und umfasst folgende Bereiche: künstlerisches Modul (Komposition Musik und Tanz, zentrales künstlerisches Fach, Vokalgestaltung, etc.), pädagogisch-wissenschaftliches Modul, Wahlmodule aus den Bereichen Kulturmanagement-Grundlagen/ Kulturmanagement-Projekte/ musikpädagogisches Grundlagenstudium/ musikpädagogische Praxisfelder/ alte Musik/ neue Musik/ Gesang/ Improvisation/ Weltmusik, ein selbst gewähltes Fächerbündel zu persönlichen Schwerpunktbildung sowie eine Masterarbeit mit anschließender künstlerischer Schlussperformance.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium der jeweiligen Studienrichtung oder ein gleichwertiger Abschluss an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Zusatzprüfungen

Keine