Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Instrumental- (Gesangs-) Pädagogik – Volksmusik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Mit der Studienrichtung Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik werden unter Anderem folgende Bildungsziele verfolgt: der Erwerb genereller Schlüsselqualifikationen für die Ausübung des Lehrberufs an Musikschulen, Konservatorien und anderen öffentlichen und privaten einschlägigen Einrichtungen¸ die Befähigung zur Erfüllung der in den Lehrplänen festgelegten Bildungsaufgaben; der eigenständige Wissenserwerb; die Anleitung zur Förderung von Teamarbeit und Selbstmanagement sowie die Vermittlung fachspezifischer Zugänge zur Wahrnehmung und Behandlung gesellschaftlicher Probleme. Für das Bachelorstudium ist ein Schwerpunkt aus den folgenden zu wählen.

Hochschule:
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Künstlerische Studien
Studium:
Instrumental- (Gesangs-) Pädagogik – Volksmusik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts, BA
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 11 (Nr. 1)

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik - Volksmusik dient der Berufsvorbildung auf einschlägige pädagogische Tätigkeiten im freien Beruf, an Musikschulen und ähnlichen Bildungseinrichtungen, sowie an Universitäten, Hochschulen und anderen postsekundären Lehranstalten.

Prüfungen

Im Rahmen des Bachelorstudiums ist eine Bachelorarbeit aus den im Studienplan festgelegten wissenschaftlichen oder pädagogischen Prüfungsfächern zu verfassen.. Die Bachelorprüfung setzt sich aus der didaktischen und der kommissionellen Abschlussprüfung im zentralen künstlerischen Fach zusammen. Die didaktische Abschlussprüfung ist eine kommissionelle Prüfung und besteht aus einer Lehrprobe (Kenntnisse am Klavier bzw. für Gitarristinnen/ Gitarristen wahlweise am Klavier oder auf der Gitarre in geeigneter Form, durch Begleitung der Schülerin/ des Schülers) und einer mündlichen Prüfung, bei der drei Werke der entsprechenden Unterrichtsliteratur erläutert werden müssen. Die kommissionelle Abschlussprüfung umfasst den Vortrag eines künstlerischen Programms.

Eignungsprüfungen

Die Zulassung zum Bachelorstudium Instrumental- (Gesangs-)pädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz setzt die erfolgreiche Ablegung einer Zulassungsprüfung voraus, bei welcher der Nachweis der künstlerischen Eignung zu erbringen ist. Die Zulassungsprüfung gliedert sich in einen schriftlichen Teil (Gehörtest, Theorietest, Stimm- und Rhythmustest) und in einen künstlerischen Teil (Überprüfung der instrumentalen Kenntnisse)

Zusatzprüfungen

Keine