Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Ergotherapie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die ergotherapeutische Arbeit basiert auf den drei Säulen Selbstversorgung (Aktivitäten des täglichen Lebens), Produktivität (Schule, Lehre, Arbeit, etc.) und Freizeitgestaltung. Dabei werden die Handlungsrollen der betreuten KlientInnen beachtet und mit einbezogen. ErgotherapeutInnen sind qualifiziert zur Arbeit mit KlientInnen in folgenden Bereichen: berufliche Integration, funktioneller Bereich (Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie), Geriatrie, Neurologie, Pädiatrie und Psychiatrie. Die Gründung einer eigenen Praxis ist möglich.

Hochschule:
Fachhochschule Salzburg GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Ergotherapie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Puch
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Ergotherapie versteht sich als Handlungswissenschaft, dementsprechend arbeiten ausgebildete ErgotherapeutInnen mit KlientInnen aller Altersgruppen im Bereich der Therapie, Rehabilitation, Gesundheitsförderung, sowie in sozialwissenschaftlichen Kontexten an der Entwicklung, Förderung und Erhaltung deren individueller Handlungsfähigkeit. Zentrale Kompetenz des Berufes ist es, KlientInnen zu Alltagshandlungen zu befähigen, die sie selbst als bedeutend und wichtig erachten (klientInnenzentrierter Ansatz).

Prüfungen

Das Studium besteht aus den Modulen medizinische Grundlagen 1 und 2, ergotherapeutische Grundlagen 1 bis 2, anwendungsorientierte Gesellschaftswissenschaften, Körperfunktionen und Strukturen 1 bis 8, Auswahlmodul, ergotherapeutische Verfahren 1 bis 4, Kommunikation und Reflexion 1 bis 6, wissenschaftliches Arbeiten 1 bis 3 sowie Recht und Ökonomie. Im Rahmen des Studiums sind außerdem fünf Berufspraktika im Umfang von insgesamt 29 Wochen zu absolvieren, zwei Bachelorarbeit zu verfassen und eine Bachelorprüfung abzulegen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine Universitätsreife; SBP für die Studienrichtungen: Human-, Veterinär- und Zahnmedizin, Sportwissenschaften, Psychologie, Biologie; Berufsreifeprüfung; einschlägige berufliche Qualifikationen (Diplom im Gesundheits- und Krankenpflegefachdienst sowie das Kinderkrankenpflegediplom; Diplom über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im FitnessbetreuerIn, TierpflegerIn).

Zusatzprüfungen

Keine