Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Hebammen

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Hebammenstudium an der Fachhochschule Joanneum dient dem aktiven Wissenserwerb und der Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Fragestellungen in der Geburtshilfe und Geburtsmedizin. Junge Frauen und Männer, die sich engagiert mit Themen der Frauengesundheit auseinandersetzen möchten, die gerne Verantwortung tragen und Spaß im Umgang mit andern Menschen haben, sind hier bestens aufgehoben. Schwerpunkte in der Ausbildung werden vor allem im Verständnis psychologischer und sozialer Vorgänge rund um das Elternwerden gesetzt. Im Laufe des Bachelorstudiums erwerben die Studierenden zudem die für den Beruf der Hebammen erforderliche Beratungskompetenz und entwickeln Kommunikations- und Konfliktfähigkeiten. Der Abschluss des Lehrganges eröffnet den Absolventinnen und Absolventen den Tätigkeitsbereich in der Betreuung von Gebärenden in klinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Sanatorien und Spitälern, wobei die freiberufliche Tätigkeit als selbstständige Hebamme in einer Hebammenpraxis oder einem Geburtshaus nicht ausgeschlossen wird.

Hochschule:
FH Joanneum GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Hebammen
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Studium Hebammen beschäftigt mit der Beratung und Aufklärung zu den Methoden der Familienplanung, mit dem Geburtsgeschehen während der Schwangerschaft, der Geburt und der Betreuung im Wochenbett.

Prüfungen

Die im Studienplan vorgesehenen Lehrveranstaltungen werden im Rahmen von Vorlesungen, Seminaren und Praktika abgehalten. Die enge Koppelung von Theorie und Praxis verfolgt das Ziel des problemfreien Einstiegs in das Berufsfeld. Von besonderer Bedeutung zählen hierbei die fachspezifischen Berufspraktika in allen sechs Semestern, welche das theoretische und praktische Wissen vertiefen und mit der gezielten Findung von Problemlösungen vertraut machen. Um das Erlernte unter Beweis zu stellen, ist gegen Studienende ein Bachelorarbeit zu verfassen und vorzulegen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung ist eine allgemeine Universitätsreife, ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis, eine Berufsreifeprüfung, eine Studienberechtigungsprüfung, eine einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen.

Zusatzprüfungen

Keine