Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Radiologietechnologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Radiologietechnologie an der Fachhochschule Joanneum vermittelt eine wissenschaftlich fundierte Grundausbildung in den Kernbereichen der Radiologie. Ziel ist es, die Studierenden bestmöglich auf die späteren Tätigkeitsbereiche in Planung, Durchführung und Optimierung von radiologisch-technischen Methoden für Diagnostik und Therapie vorzubereiten. Dies wird durch die enge Koppelung von Theorie und Praxis, bereits während des Studienganges, gewährleistet. Daher erfolgt die praktische Umsetzung der theoretischen Lehrinhalte bereits kontinuierlich ab dem ersten Semester und in enger Kooperation mit Gesundheitseinrichtungen. Neben den klassischen Einsatzbereichen in der Diagnostik, Strahlentherapie und Nuklearmedizin, nehmen Absolventinnen und Absolventen als Strahlenschutzbeauftragte Schlüsselpositionen im Bereich des Strahlenschutzes und des Zivilschutzes ein. Des Weiteren obliegt der Datentransfer in der radiologischen Informationstechnologie ihrem Verantwortungsbereich, als auch die Qualitätssicherung von bilderzeugenden Systemen und filmverarbeitenden Geräten in Zusammenarbeit mit anderen spezialisierten Berufssparten.

Hochschule:
FH Joanneum GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Radiologietechnologie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Die Radiologietechnologie verbindet radiologisch-technische Methoden für Diagnostik und Therapie und ermöglicht damit den ständigen und direkten Kontakt mit den Patientinnen und Patienten.

Prüfungen

Im Laufe des Bachelorstudiums sind zahlreiche Berufspraktika zu absolvieren. Diese erfolgen bereits ab dem ersten Semester und ermöglichen eine äußerst berufsnahe Ausbildung. Die im Studienplan vorgesehenen Lehrveranstaltungen werden im Rahmen von Seminaren, Übungen und Vorlesungen abgehalten. Der erfolgreiche Abschluss des Studiums bietet eine Basis für weiterführende Studien in den Bereichen Gesundheitswesen und Technik und erfolgt mit der Vorlage einer selbstverfassen Bachelorarbeit.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung ist eine allgemeine Universitätsreife, ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis, eine Berufsreifeprüfung, eine Studienberechtigungsprüfung, eine einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen.

Zusatzprüfungen

Keine