Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Pflegewissenschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Der Master-Studiengang Pflegewissenschaft ist als kombinierter Online-/Präsenzstudiengang konzipiert, welcher berufsbegleitend absolviert werden kann. Die internetbasierten Lerninhalte können in individueller Zeiteinteilung der Studierenden außerhalb der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) absolviert werden. Die Präsenzzeiten an der PMU sind vorgegeben und können nicht individuell gewählt werden. der Ausbildungsschwerpunkt liegt in der Darstellung der Pfeiler der gesundheitlichen Versorgung sowohl im deutschsprachigen Raum als auch in ausgewählten Ländern Europas und darüber hinaus.

Hochschule:
Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Pflegewissenschaft
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science (Pflegewissenschaft), MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Privatuniversität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Möglich
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Studium Pflegewissenschaften richtet sich an Gesundheits- und KrankenpflegerInnen aus dem deutschsprachigen Raum. Im Studium werden wissenschaftliche Fähigkeiten und aktuellste fachliche Inhalte vermittelt. Die AbsolventInnen erwerben somit Handlungskompetenzen sowie auch Kompetenzen zur kritischen Reflexion und zur Theorie-Praxis Verknüpfung.

Prüfungen

Es werden folgende Kompetenzen vermittelt: - sichere Anwendung der Grundsätze des wissenschaftlichen Arbeitens - Strukturierte Bewertung der Gesundheitssysteme ausgewählter europäischer und außereuropäischer Staaten mit dem Fokus auf den pflegerischen / pflegewissenschaftlichen Bereich - Beurteilung der Gesundheitsversorgung der Gesellschaft im deutschsprachigen Raum im intra- und extramuralen Bereich - Qualifizierte Einordnung sozialer Ungleicheit bezogen auf die Gesundheitsversorgung der Gesellschaft in den Ländern des deutschsprachigen Raumes - Kenntnis von Wissenschaftstheorien und deren Bezug zur Pflegepraxis - Förderung humanistisch-ethischer Einstellungen und Wertehaltungen als unabdingbare Grundlage wissenschaftlichen Handelns - Qualifizierte Antragstellung von Drittmitteln aus nationalen und internationalen Forschungsfonds - Sicherer Umgang mit quantitativen und qualitativen Datenauswertungsverfahren.

Eignungsprüfungen

Zum Masterstudium Pflegewissenschaft können BewerberInnen zugelassen werden, die folgende Voraussetzungen erfüllen und nachweisen können: Diplom im gehobenen Dienst für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Kinder- und Jugendlichenpflege oder psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege bzw. internationales Äquivalent sowie Abgeschlossenes Bachelorstudium in Pflegewissenschaft oder anderen Bezugswissenschaften (z.B. Soziologie, Psychologie oder vergleichbares Äquivalent) und 2-jährige Berufserfahrung.

Zusatzprüfungen

Keine