Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Soziale Arbeit

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Im Mittelpunkt des Bachelorstudiums steht die Förderung von wissenschaftlicher Reflexion und methodischer Handlungskompetenz im Bereich der Sozialen Arbeit durch eine ausgewogene Kombination von wissenschaftlichen Theorien und Methoden basierend auf einer Bedarfsanalyse. Professionalisierung und eigenverantwortliches Handeln gewinnen aufgrund der steigenden Komplexität sozialer Probleme immer mehr an Bedeutung. Studierende erlernen problembewusstes und ergebnisorientiertes Denken sowie gesellschaftliche soziale Probleme zu erkennen und interdisziplinäre, nachhaltige Lösungen zu finden. Kenntnisse in den Bezugswissenschaften Recht, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaft und Pädagogik sowie Persönlichkeitsbildung runden das Studium ab. Studierende profitieren von einer Ausbildung mit hohem Praxisbezug, internationaler Ausrichtung, anwendungsbezogenen Fallstudien und Projekten in Zusammenarbeit mit dem Sozialbereich. AbsolventInnen haben hervorragende Berufsaussichten in den Handlungsfeldern Kindheit-Jugend-Familie, Bildung-Beruf-persönliche Entwicklung, materielle Grundsicherung-Daseinsfürsorge u.v.m. Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Hochschule:
MCI – Management Center Innsbruck Internationale Fachhochschul GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Soziale Arbeit
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts in Social Sciences, BA
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Teilweise Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Fach Soziale Arbeit befasst sich mit wissenschaftlichen, ethisch vertretbaren und finanziell tragfähigen Lösungskonzepte von sozialen Problemen vor dem Hintergrund eines tiefgreifenden strukturellen Wandel im Bereich der sozialen Berufe.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: Gegenstand & Bezugswissenschaften sozialer Arbeit (soziale Probleme & Gesellschaftswissenschaften, klinische Grundlagen der sozialen Arbeit), Handlungsfelder der sozialen Arbeit (soziale Not, gesellschaftliche Marginalität), sozialarbeiterische Handlungs- und Methodenkompetenz (direkte/ indirekte Intervention, Berufsidentität) und Grundlagen der Sozialarbeitsforschung (sozialarbeiterische Theorie & Forschung). Im 4. Semester absolvieren Studierende ein 15-wöchiges Berufspraktikum in einer heimischen oder internationalen Organisation der Sozialen Arbeit. Für ausgewählte Studierende besteht die Möglichkeit, das 5. Semester an einer ausländischen Partneruniversität zu verbringen. Es sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Hochschulreife oder einschlägige berufliche Qualifikationen mit Zusatzprüfungen (Deutsch, Englisch und Mathematik).

Zusatzprüfungen

Keine