Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Sozialraumorientierte und klinische Soziale Arbeit

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium vermittelt fundierte Kenntnisse auf den Gebieten Sozialarbeitswissenschaft, angewandte Sozialarbeits- sowie quantitative und qualitative Sozialforschung, Sozialethik, European Social Policies, Projektmanagement, Qualitätssicherung und Evaluierung. Spezialisierungen erfolgen in den Bereichen Sozialraumorientierung (Analyse von Sozialpolitik und ihren Auswirkungen) oder klinische Sozialarbeit (krankheitsbezogene Sozialarbeit, Prävention, interventionelle Sozialtherapie). Studierende profitieren von einer modernen, praxisbezogenen Ausbildung mit grenzübergreifenden Projekten. AbsolventInnen sind qualifiziert für die therapeutische Unterstützung von KlientInnen oder die gesellschaftspolitischen Handlungsfelder der sozialen Arbeit. Neben beratender Tätigkeit übernehmen sie auch Leitungsfunktionen in den Bereichen offene und mobile Betreuungsformen, Krankenanstalten, ambulante Gesundheitseinrichtungen, sozialpsychiatrische Dienste, sozioökonomische Betriebe, Berufsintegrationseinrichtungen u.v.a.

Hochschule:
Fachhochschule Campus Wien
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Sozialraumorientierte und klinische Soziale Arbeit
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts in Social Sciences, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Nein
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Fach Sozialraumorientierte und klinische Soziale Arbeit befasst sich mit gesundheitlichen und strukturellen Herausforderungen der sozialen Arbeit. Von besonderer Relevanz sind die Bereiche „Sozialraum und Sozialpolitik und „Klinische Soziale Arbeit.

Prüfungen

Das Masterstudium gliedert sich in vier Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: Großgruppenarbeit und Selbstreflexion, quantitative Datenanalyse, European welfare policies, qualitative Erhebungsmethoden (1. Semester); Projekt- und Eventmanagement, lokaler Sozialstaat, Sozialpsychiatrie-sozialspezifische Pathologien und Risk Assessment (2. Semester); Theorien und Paradigmenwechsel sozialer Arbeit, Designerstellung- Datenauswertung- Interpretation, aktuelle Fragen der Sozialethik, strategische Instrumentarien der Öffentlichkeitsarbeit (3. Semester); meta-kritische Analyse, angewandte Studiengangsevaluation, Peer Group Intervision, Geschlechtertheorien und Geschlechterdifferenz, sanitätsrechtliche Fallvignetten, Supervision und Intervision (4. Semester). Praktika und Studienaufenthalte im Ausland sind erwünscht. Es ist eine Diplomarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist der Abschluss Bachelor oder Diplom eines FH-Studiums für soziale Arbeit; Diplom einer dreijährigen Akademie für Sozialarbeit; Diplom einer zweijährigen Akademie für Sozialarbeit in Verbindung mit einer mindestens einjährigen abgeschlossenen Weiterbildung; Bachelor in anderen verwandten Studienrichtungen in Verbindung mit niveauausgleichenden Zusatzmodul; gleichwertiges ausländisches Zeugnis.

Zusatzprüfungen