Bachelorstudium Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Hochschule:
MCI – Management Center Innsbruck Internationale Fachhochschul GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Engineering, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Fach Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik befasst sich mit ingenieurtechnischen Aufgabenstellungen zur Lösung der Energie- und Klimaproblematik vor dem Hintergrund eines starken Wachstums des energie-, verfahrens- und umwelttechnischen Sektors.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: Mathematik & Naturwissenschaften (Statistik, Physik, organische Chemie), ingenieurwissenschaftliche Grundlagen & Anwendungen (technische Mechanik, Elektrotechnik, Fluiddynamik), Schwerpunkt Energietechnik (Umwandlung von Energieträgern, dezentrale Energiesysteme, Kraftwerkstechnik, Heizungs- und Klimatechnik) oder Schwerpunkt Umwelttechnik (betriebliches Umweltmanagement, Umweltrecht, Umweltmesstechnik, Abwassertechnik), Forschung & Entwicklung, wirtschaftliche & rechtliche Aspekte des Ingenieurwesens (Controlling, Projektmanagement, Personalführung, Wirtschaftsrecht), Fremdsprache & Querschnittskompetenzen (Englisch, Teamtraining, Rhetorik & Präsentation). Im 5. oder 6. Semester absolvieren Studierende ein 13- wöchiges Berufspraktikum. Für ausgewählte Studierende besteht die Möglichkeit, ein Semester an einer ausländischen Partneruniversität zu absolvieren. Es sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Hochschulreife bzw. Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation und Zusatzprüfungen (Deutsch, Englisch, Mathematik/Statistik und Physik).

Zusatzprüfungen