Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Technische Chemie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Diese Berufsausbildung zu ingenieur- und naturwissenschaftlich orientierten Chemikern und Chemikerinnen im Zuge des Studiums „Technische Chemie zeichnet sich vor allem durch seine fachliche Breite aus, die sich in verschiedenen Berufsfeldern des Fachbereichs nutzen lässt. Ein Schwerpunkt der forschungsgeleiteten Lehre liegt dabei in der Entwicklung und Aufklärung von chemischen Reaktionen und Verfahren, die zur großtechnischen Herstellung von Produkten unseres Alltags dienen. In Laborübungen werden praktische, fachliche Fertigkeiten und Erfahrungen erlangt. AbsolventInnen sind in der Lage, naturwissenschaftlich fundierte Strategien zur Lösung praktischer Probleme zu entwickeln und umzusetzen, um so beispielsweise Verfahrensverbesserungen oder die Entwicklung innovativer Stoffe zu realisieren. Diese Fähigkeiten erlauben ihnen zudem fachspezifische Expertisen, beispielsweise im Bereich der Technologiefolgenabschätzung.

Hochschule:
Universität Linz
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Technische Chemie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 26 (Nr. 220)

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Technischen Chemie vermittelt naturwissenschaftliches Fachwissen über Herstellungsverfahren und Eigenschaften von (neuen) Stoffen und Materialien und macht chemische Erkenntnisse für viele Bereiche menschlicher Lebensbedürfnisse nutzbar. Das Ziel ist die (groß)technische Herstellung von Kraftstoffen, Kunststoffen und Kunstfasern, mineralischen Düngern, Haushaltschemikalien, etc.

Prüfungen

Das sich anzueignende Grundlagenwissen (Pflichtfächer) umfasst sowohl Mathematik und Physik als auch besonders die Bereiche anorganische/ analytische/ physikalische/ organische Chemie sowie Polymerchemie und die dazu gehörigen chemische Technologien und Verfahrens. Im Rahmen der Ausbildung finden nebst der praktischen Übungen auch universitäre Praktika statt.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine