Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Technische Chemie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium „Technische Chemie schafft vertiefende wissenschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Chemie, chemische Technologien sowie Verfahrenstechnik und befähigt zu qualitativ hochwertiger, interdisziplinärer Forschungsarbeit in einem internationalen Umfeld. Die Lehre vermittelt Spezialwissen, fördert selbstständige und kreative Lösungsfindung chemisch-technologischer Problemstellungen und erlaubt Expertisen in der Folgenabschätzung neuer Technologien. Durch zahlreiche Praktika und die Mitarbeit an Forschungsprojekten im Rahmen der Masterarbeit werden theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft vermittelt. Ergänzt wird das Wissen durch Soft Skills-Kurse, in denen sich Kompetenzen aus den Bereichen Fremdsprachen, Präsentationstechnik, Teamfähigkeit, Recht und Genderfragen aneignen lassen. Diese Ausbildung bietet sehr gute Berufsaussichten, insbesondere in der universitären oder großindustriellen Forschung und Entwicklung, aber auch im Bereich des Umweltschutzes (z.B. chemische Qualitätskontrolle bei Ämtern und Behörden).

Hochschule:
Universität Linz
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Technische Chemie
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc, Dipl.-Ing.
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 29 (Nr. 255)

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Technischen Chemie vermittelt naturwissenschaftliches Fachwissen über Herstellungsverfahren und Eigenschaften von (neuen) Stoffen und Materialien und macht chemische Erkenntnisse für viele Bereiche menschlicher Lebensbedürfnisse nutzbar. Das Ziel ist die (groß)technische Herstellung von Kraftstoffen, Kunststoffen und Kunstfasern, mineralischen Düngern, Haushaltschemikalien, etc.

Prüfungen

Folgende vertiefende Pflichtmodule sind in dieser Ausbildung vorgesehenen: „Chemische Technologie Anorganischer Stoffe“, “Chemische Technologie Organischer Stoffe“, „Verfahrenstechnik“ sowie das Modul „Soft Skills für Master Technische Chemie“. Die Masterarbeit besteht in der Regel aus experimenteller Forschungsarbeit, deren Ergebnisse in Form einer schriftlichen Hausarbeit zu dokumentieren sind.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine