Bachelorstudium Geoinformation und Umwelttechnologien

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

In den ersten drei Semestern werden Grundlagen vermittelt. Im vierten Semester entscheiden sich die Studierenden für eine Vertiefungsrichtung: Geoinformatik oder GIS und Management. Im Rahmen der Vertiefung Geoinformatik sollen folgende Fragen geklärt werden: Wie lässt sich die Welt so modellieren, dass ein Computer sie versteht? Wie speichere ich Daten schnell ab - und wie verarbeite ich sie so rasch wie möglich? Wieso und was haben Objekte mit Programmieren zu tun? Wie unterstützen Geoinformationssysteme die Raumplanung? Wie hole ich mir Umwelt-Sensor-Daten auf meinen Computer? Im Schwerpunkt GIS & Management werden folgende Fragen behandelt: Wie verkaufe ich tolle Geoinformations-Lösungen möglichst gewinnbringend? Wie führe ich Teams oder mein eigenes GIS-Unternehmen? Wie sorge ich dafür, dass neue Geoinformations-Ideen in Qualitätsprodukte verwandelt werden? Was habe ich als GIS-ProjektleiterIn oder GeschäftsführerIn betriebswirtschaftlich zu beachten?

Hochschule:
Fachhochschule Kärnten
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Geoinformation und Umwelttechnologien
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Engineering, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Teilweise Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Villach
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Studium Geoinformation vermittelt die Grundlagen und den zielgerichteten Einsatz von modernen Geoinformationstechnologien wie zum Beispiel GPS (Global Positioning System), Satellitenbildfernerkundung und räumlichen Datenbanken.

Prüfungen

Im Rahmen des Studiums sind neben den Fächern der Vertiefung Lehrveranstaltungen aus den folgenden Bereichen zu absolvieren: geographische Informationswissenschaften und Technologien, Informationstechnologie, Mathematik/ Statistik, Wirtschaft/ Management/ Recht, Kommunikation/ Präsentation sowie Sprachen und Projekt. Des Weiteren sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen und ein Berufspraktikum im Ausmaß von 12 Wochen zu absolvieren.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Matura oder Berufsreifeprüfung oder bei SBP eine der folgenden: Geographie, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Vermessungswesen. Sollte Englisch in keinem Prüfungsfach vorhanden sein, so ist ein zusätzlicher Nachweis von Englischkenntnissen zu erbringen.

Zusatzprüfungen

Keine