Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Geographie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Im Masterstudium Geographie kann man zwischen den drei folgenden Schwerpunkten wählen: „Angewandte Geomorphologie“, hier geht es um die Identifizierung, Erfassung und Bewertung von geomorphologischen Prozessen im Kontext von Naturgefahren und Risiken. Weiters werden Methoden zur Erfassung und Analyse von Oberflächen und des oberflächennahen Untergrunds erlernt. Im Schwerpunkt „Landschaftsökologie/Nachhaltige Entwicklung“ geht es um das Erlernen interdisziplinärer Zugänge zur Landschaft, dabei sollen Kenntnisse in der Raumentwicklungsplanung als auch über wirtschaftliche Prozesses und der Ökosystemanalyse erlernt werden. Der Bereich „Sozial- und Wirtschaftsgeographie“ befasst sich einerseits mit Theorien der gesellschaftlichen Strukturen und Ungleichheiten, aber auch mit der Ökonomie und der räumlichen Strukturen und deren Zusammenhänge.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften
Studium:
Geographie
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/06, Stk. 77 (Nr. 118)

Definition der Studienrichtung

Geographie befasst sich einerseits mit naturwissenschaftlichen Themen aber auch mit wirtschaftlichen und sozialen Problemen der Gesellschaft.

Prüfungen

Das Masterstudium Geographie besteht aus den Pflichtmodulen Wissenschaftliche und globale Perspektiven und Große Exkursion. Weiters kann dann ein Schwerpunkt gesetzt werden, in dem man sich für die Angewandte Geomorphologie entscheidet, die sich aus den Modulen Naturgefahren, Erdoberflächenprozesse, Angewandte geowissenschaftliche Methoden zusammensetzt. Der Bereich „Landschaftsökologie/ Nachhaltige Entwicklung“ beinhaltet Stadtökosysteme, Landschaftsökosysteme und Naturressourcen Der Schwerpunkt „Sozial- und Wirtschaftsgeographie“ besteht nur aus einem gleichnamigen Modul. Außerdem gibt es freie Wahlfächer zu den Themen Angewandte Geoinformatik, Ökologische Stadtentwicklung, Volkswirtschaft und Wirtschaftsgeschichte zu absolvieren. Im Verlauf des Studiums muss ein mindestens acht wöchiges facheinschlägiges Pflichtpraktikum, wenn möglich außerhalb der Universität Salzburg gemacht werden. Darüber hinaus ist während des Studiums ein Portfolio über sich selbst anzufertigen, welches die Arbeitsergebnisse aus dem Studienbetrieb und der eigenen Praxis beschreibt. Gleichzeitig ist dies die Voraussetzung für die Beurteilung der Masterarbeit.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine