Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Geodäsie und Geoinformatik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Geodäsie und Geoinformatik vermittelt Grundkenntnisse zum Verständnis von geodätischer Messtechnik, Referenzsystemen, satellitengestützter Navigation und Erdbeobachtung, geophysikalischen Prozessen und terrestrischem und flugzeuggestütztem Laserscanning. Der Umgang mit geographischen Informationssystemen ist ebenso Teil der Ausbildung wie die Grundzüge kartographischer Visualisierung und die Erstellung von interaktiven Karten für das Internet.

Hochschule:
Technische Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Geodäsie und Geoinformatik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 15 (Nr. 195)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Geodäsie und Geoinformation beschäftigt sich mit der der Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche, sowie mit dem Wesen und der Funktion von geographischen Informationen und deren Darstellung und Vermittlung in Form von Karten und interaktiven kartographischen Informationssystemen

Prüfungen

Zu Beginn des Studiums wird ein ‚Orientierungsseminar’ angeboten, welches dann als freies Wahlfach angerechnet werden kann. Während des Studiums sind folgende Pflichtfächer zu absolvieren: Mathematik, Physik, Geometrie, geodätisch-geowissenschaftliche Grundlagen, Informatik, angewandte Geodäsie, höhere Geodäsie, Geophysik, Photogrammetrie und Fernerkundung, Geoinformation und Kartographie. Weiters besteht die Möglichkeit, sich zu spezialisieren, in dem man entweder das Modul Geodäsie oder jenes der Geoinformation wählt. Außerdem gibt es noch gebundene Wahlfächer die zu absolvieren sind, man kann diese aus den dafür vorgesehen Korb machen und z.B. Projektmanagement, Raumplanung und anderes wählen oder aber man nimmt diese Wahlfächer aus dem Modul auf das man sich nicht spezialisiert hat. Soft Skill-Lehrveranstaltungen fallen in den Rahmen der freien Wahlfächer und können an allen anerkannten in und ausländischen Universitäten gemacht werden. Das Bachelorstudium schließt durch eine Gesamtprüfung, die in Form von Lehrveranstaltungsprüfungen vor Einzelprüfern abzulegen ist, sowie durch die Erstellung einer positiv beurteilten Bachelorarbeit ab.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine