Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Meteorologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Meteorologie bietet eine breite und wissenschaftlich fundierte, auf den mathematischen Grundlagen der Physik aufbauende, Grundausbildung auf dem Gebiet der Meteorologie und ihrer Anwendungen. Die Studierenden eignen sich eine analytisch-logische und abstrakte Denkweise an und erhalten Kompetenzen in der Anwendung fachrelevanter physikalischer Theorien und physikalischer Messtechniken im Feld. Sie können meteorologische Messungen durchführen und Untersuchungsergebnisse aufbereiten. Dazu werden Kenntnisse der modernen Informationstechnologien und die Grundlagen der elektronischen Datenverarbeitung wie z.B. Computersimulationen vermittelt. Weiters sind sie zur Analyse und Interpretation räumlich und zeitlich verteilter Daten auf der Erdoberfläche bzw. in der Atmosphäre fähig. Neben dem Verständnis der atmosphärischen Prozesse liegt die Betonung auf Monitoring, Prognose und Risikobewertung von Naturgefahren.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften
Studium:
Meteorologie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 28 (Nr. 204), i.d.F. MBl. 2015/16, Stk. 2 (Nr. 3)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Meteorologie beschäftigt sich mit dem Zustand und den Prozessen der Atmosphäre und des Klimasystems auf der Basis physikalischer Gesetzmäßigkeiten und mathematischer Methoden.

Prüfungen

Das Bachelorstudium Meteorologie beinhaltet die Pflichtmodule Einführung in Meteorologie und Klimatologie, Mathematik für Naturwissenschaften, Einführung in die Physik, Programmieren für Meteorologie, statistische Methoden in der Meteorologie, allgemeine Meteorologie, theoretische Grundlagen der Meteorologie, Grundpraktikum, synoptisch-dynamische Meteorologie, mathematische Methoden der Meteorologie, Mikrometeorologie, experimentelle Meteorologie, Wettervorhersage, Fernerkundung und Klima. Das Studium beinhaltet ein Berufspraktikum. Für den Studienabschluss sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine