Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Wirtschaftsrecht

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Wirtschaftsrecht vermittelt den Studierenden eine in der fachlichen Breite und methodischen Tiefe umfassende wissensbasierte, berufsorientierte Spezialausbildung im österreichischen, europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht. Sie erwerben dabei die Kompetenzen zur effektiven mündlichen wie schriftlichen Vermittlung von Problemstellungen und Problemlösungen sowie die Fähigkeit zur Kommunikation über rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Disziplingrenzen hinweg. Das Studium befähigt insbesondere für spezifisch juristische Berufe wie die Mitarbeit in Anwaltskanzleien, Notariaten und bei Gerichten.

Hochschule:
Wirtschaftsuniversität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Rechtswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Wirtschaftsrecht
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Laws (WU), LL. M. (WU)
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 19 (Nr. 111), i.d.F. Stk. 22 (Nr. 147)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Wirtschaftsrecht beschäftigt sich mit den juristischen Fragestellungen und Herausforderungen der Betriebs- und Volkswirtschaft.

Prüfungen

Das Masterstudium Wirtschaftsrecht gliedert sich in die Fächer „Einführung in das Masterstudium Wirtschaftsrecht“, „Privatrecht einschließlich zivilgerichtliches Verfahren“, „Öffentliches Recht“, „Europarecht und Internationales Recht“, „Steuerrecht“, „Arbeits- und Sozialrecht“, und „Strafrecht“. Zusätzlich sind zwei Fachseminare aus „Privatrecht einschließlich zivilgerichtliches Verfahren“, „Öffentliches Recht“, „Europarecht und Internationales Recht“, „Steuerrecht“, „Arbeits- und Sozialrecht“ und „Strafrecht“ sowie Lehrveranstaltungen aus Komplementärgebieten zu wählen. Zu den Komplementärgebieten zählen „Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation“, „Volkswirtschaftslehre“ und „Betriebswirtschaftslehre“. Vor Abschluss des Studiums ist eine Masterarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Auswahlverfahren

Zusatzprüfungen

Keine