Masterstudium Europäische Studien – Management von EU-Projekten (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium vermittelt fundierte Kenntnisse in den Bereichen International Project Management Information System, europäische Politik und Recht, Institutionen der EU, internationale Wirtschaft, Regionen der EU sowie EU-Finanzierungsstrukturen und Finanzierung von EU-Projekten. Studierende profitieren von renommierten internationalen ExpertInnen in der Lehre, internationaler Ausrichtung mit Unterrichtssprache Englisch und Mittel- Osteuropa- Dimension und didaktischem Aufbau, der eine Kombination von Beruf und Studium ermöglicht. Potenzielle Arbeitgeber sind Unternehmen und Organisationen, NGOs und NPOs, Lobbyorganisationen u.v.m. AbsolventInnen sind qualifiziert für die Tätigkeitsfelder und Einsatzbereiche Projektmanagement (Planung, Konzeption), Projektfinanzierung, Consulting sowie Networking und Lobbying.

Hochschule:
Fachhochschule Burgenland GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Europäische Studien – Management von EU-Projekten (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts in Business, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Eisenstadt
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Fach Europäische Studien- Management von EU-Projekten befasst sich mit Management, europäischem Recht, Länderstudien und interkulturellen Handlungskompetenzen. Im Zentrum steht die Abwicklung europäischer/ grenzüberschreitender Projekte.

Prüfungen

Das Masterstudium dauert zwei Studienjahre. Im ersten Studienjahr sind die Module Basismodul (Business Administration oder Law/ Legal Method), International Management, International Project Management, europäische Politik und Institutionen, EU- Finanzierung und Finanzierung der EU-Projekte, International Economics und Regionen der EU, Information Systems, Language CEEC (mittel- osteuropäische Sprache) und Academic Writing zu absolvieren. Das zweite Studienjahr besteht aus den Modulen European Legal Framework, EU-Finanzierung und Finanzierung der EU Projekte, Internationale Wirtschaft und Regionen der EU, Informationssysteme, Projekt, Sprachen CEEC und wissenschaftliches Schreiben. Studienexkursionen in europäische Institutionen sind vorgesehen. Es ist eine Masterarbeit zu verfassen. Das Studium wird mit einer Diplomprüfung abgeschlossen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein Fachhochschul- und Universitätsstudienabschluss im sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.

Zusatzprüfungen

Keine