Masterstudium Operations Management

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Top-aktuelle und auf die Anforderung der Wirtschaft ausgerichtete Wahlpflichtfächer ermöglichen Ihnen individuelle Vertiefungen im 2. und 3. Semester: •Lean Fabrikplanung •Six Sigma Black Belt •Sanierungsmanagement •Flexible Arbeitszeitmodelle •Industrielles Energiemanagement •Bionik •Sanierungsmanagement •Innovative Geschäftsprozessentwicklung im Kontext zu Industrie 4.0

Hochschule:
FH OÖ Studienbetriebs GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Operations Management
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science in Engineering, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Steyr
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Neben umfassenden Management- und fundierten Fachkenntnissen erwerben Sie die erforderliche Sozial- und Umsetzungskompetenz im Rahmen von Case Studies, Unternehmensprojekten und einer anwendungsorientierten Masterarbeit.

Prüfungen

Von Studienbeginn an bietet die Fachhochschule den Studierenden unterschiedlichste Möglichkeiten zur Vernetzung von Theorie und Praxis. Dies wird durch die permanente Umsetzung des Gelernten im Zuge von Case Studies, spezifischer Praxisprojekte in Unternehmen sowie einer anwendungsorientierten Diplomarbeit erzielt, welche gleichzeitig die Abschlussarbeit darstellt. Sie gibt Gelegenheit zur persönlichen Vertiefung in einem spezifischen Thema und gleichzeitig praktischer Umsetzung. Das Masterstudium „Operations Management“ wird auch in der Form eines berufsbegleitenden Studiums angeboten und ist inhaltlich mit dem Vollzeit-Studium ident. Allerdings gibt es Unterschiede hinsichtlich Organisation und Präsenzzeiten.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung ist ein Abschluss eines mindestens 6-semestrigen facheinschlägigen Bachelorstudiums oder eines höherwertigen vergleichbaren Hochschulstudiums.

Zusatzprüfungen