Bachelorstudium Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die einzelnen Fächer des Studiums Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen gewährleisten eine anwendungsorientierte allgemeine betriebwirtschaftliche Ausbildung, welche die Studierenden auf alle Bereiche des Wirtschaftslebens vorbereitet. Die Ausbildung versetzt die Studierenden in die Lage, als BetriebswirtInnen grundsätzlich in sämtlichen privatwirtschaftlichen und öffentlichen Unternehmen tätig zu sein. Die spezifische Richtung zielt auf Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft ab. Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

Hochschule:
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik - UMIT
Studienrichtungsgruppe:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor der Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Privatuniversität
Ort:
Hall in Tirol
Studienplan:
veröffentlicht im:

Definition der Studienrichtung

Das Bachelorstudium Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen dient dem Erwerb umfassender betriebswirtschaftlicher Kenntnisse und eines vertieften Verständnisses der Gesundheitswirtschaft.

Prüfungen

Die betriebswirtschaftliche Ausbildung mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen besteht aus dem Grundstudium, das die betriebswirtschaftlichen Grundlagenfächer, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Mathematik und Wirtschaftskommunikation Englisch beinhaltet. Das Hauptstudium setzt sich aus den Fächern spezielle Betriebswirtschaftslehre, Personal, Organisation, Gesundheitsinformatik, angewandte Volkswirtschaftslehre, rechtswissenschaftliche Fächer (inklusive Einführung in das Steuerrecht), Empirie, Wirtschaftskommunikation Englisch und der Bachelorarbeit zusammen. Allgemeine und spezielle Betriebswirtschaftslehre sind z.B. Finanzwissenschaften, Versicherungswissenschaften, Personalwesen etc. Im Hauptstudium werden neben dem Schwerpunkt Gesundheitswesen und –wirtschaft weitere spezielle Betriebswirtschaftslehren vertieft und individuelle Ausbildungsinhalte in Form von Wahlfächern im Rahmen von betriebswirtschaftlichen Fallstudien gesetzt. Mit der Bachelorarbeit sollen die Studierenden vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse im jeweiligen Fachgebiet erlangen. Auch die Fähigkeiten, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden und selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten, soll unter Beweis gestellt werden.

Eignungsprüfungen

Zulassungsvoraussetzung für das Bachelorstudium Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen" ist eine Matura oder Abitur oder eine sonstige anerkannte Hochschulzulassung.

Zusatzprüfungen

Keine