Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Leadership im Tourismus

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Hochschule:
FHW – Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Leadership im Tourismus
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts in Business, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Teilweise Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja
Vollzeit:
Nein

Definition der Studienrichtung

Das Studium Leadership im Tourismus beschäftigt sich mit den Themen Innovation und Strategie im Bereich Tourismusmanagement.

Prüfungen

Das Masterstudium Leadership im Tourismus gliedert sich in die Fächer „Strategieentwicklung“, „Kooperative Geschäftsmodelle“, „Corporate Entrepreneurship“, „Produktentwicklung“, „Nutzung rechnungswesenbasierter Daten“, „Quantitative und qualitative Forschungsmethoden“, „English Journals“, „DiplomandInnenseminar“, „Gründung und Übernahme“, „Finanzierung touristischer Projekte“, „Internal Marketing“, „Markt- und Managementinformationssysteme“, „Einführung in E-Tourism“, „Strategisches HR“, „Qualitäts- und Prozessmanagement“, „Tourismuskritik“, „Internationale Trends und Entwicklungen im Tourismus“, „IKT-Einsatz im Tourismus“, „Leadership und Teamkompetenz“, „Schnittstellenmanagement zwischen Architektur und Tourismus“, und „Erlebnisökonomie/ Experience Economy“. Vor Abschluss des Studiums ist eine Masterarbeit zu verfassen und eine Masterprüfung abzulegen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium sind wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Abschlüsse von Fachhochschulen oder Universitäten. Ein elektronischer Multiple-Choice-Test evaluiert die vorhandenen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse. Darüber hinaus ist eine touristische Aufgabenstellung zu analysieren und daraus ein Forschungsdesign zu entwerfen.

Zusatzprüfungen