Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Internationale Betriebswirtschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Internationale Betriebswirtschaft vermittelt den Studierenden methodisches, institutionelles und anwendungsorientiertes Managementwissen, um selbstständig betriebswirtschaftliche Probleme zu lösen. Bei der Vermittlung der Problemlösungskompetenz wird insbesondere auf die Anforderungen der Wirtschaft in einem dynamischen und globalen Umfeld Bedacht genommen. Die Studierenden sollen durch ein inhaltlich wie organisatorisch abgestimmtes Lehrprogamm sowohl die Fachspezifika der einzelnen Funktionalbereiche einer Unternehmung vermittelt als auch deren Wechselwirkungen und Zusammenhänge präsentiert bekommen. Die Spezialisierungsangebote innerhalb des Studiums ermöglichen zudem ein personalisiertes Ausbildungsprofil.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Internationale Betriebswirtschaft
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2013/14, Stk. 40 (Nr. 222), i.d.F. MBl. 2014/15, Stk. 3 (Nr. 8), MBl. 2015/16, Stk. 42 (Nr. 265.1)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Internationale Betriebswirtschaft beschäftigt sich mit den Herausforderungen des globalen Wettbewerbs und den dafür erforderlichen Managementmethoden.

Prüfungen

Das Bachelorstudium Internationale Betriebswirtschaft gliedert sich in die Pflichtmodule „Grundzüge der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre“, „Grundzüge der Informationstechnologie“, „Grundzüge der Wirtschaftsmathematik“, „Grundzüge der Volkswirtschaftslehre“, „Grundzüge des Rechts“, „Grundzüge der Wirtschaftssoziologie“, „ABWL: Finanzwirtschaft“, „ABWL: Marketing“, „ABWL: Organisation und Personal“, „ABWL: Produktion und Logistik“, „ABWL: Innovations- und Technologiemanagement“, „Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen“, „Quantitative Methoden der Betriebswirtschaftslehre“, „Mikroökonomie“, „Makroökonomie“, „Privatrecht“, „Steuerrecht“, „Wirtschaftsmathematik“, „Wirtschaftsstatistik“, „Grundzüge der Informationstechnologie“, „Business English“, „Empirische Sozialforschung“, „Wirtschaftskommunikation in der zweiten Fremdsprache I“, und „Wirtschaftskommunikation in der zweiten Fremdsprache II“. Darüber hinaus sind drei Wahlmodule zu absolvieren und zwei Bachelorarbeiten zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Aufnahmeverfahren

Zusatzprüfungen

Keine