Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Economics

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium Economics vermittelt eine fortgeschrittene wissenschaftliche Bildung im Bereich der Ökonomie. Die Studierenden erwerben fortgeschrittene Kenntnisse in den modernen Methoden der ökonomischen Theorie und der empirischen Wirtschaftsforschung. Durch die Wahl entsprechender Lehrveranstaltungen können sich die Studierenden entsprechend ihren Interessen auf unterschiedliche ökonomische Themenfelder, wie etwa internationaler Handel, Arbeitsmarktökonomie, Industrieökonomie oder Ökonomie des öffentlichen Sektors, spezialisieren. Die Lehrveranstaltungen in diesem Studium werden hauptsächlich in englischer Sprache angeboten, dadurch erwerben die Studierenden auf fachlicher und überfachlicher Ebene aktive und passive Sprachkompetenzen. Die Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch.

Hochschule:
Universität Linz
Studienrichtungsgruppe:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
Economics
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Linz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 28 (Nr. 240)

Definition der Studienrichtung

Das Studium Economics beschäftigt sich mit den modernen Methoden der ökonomischen Theorie und der empirischen Wirtschaftsforschung.

Prüfungen

Das Masterstudium Economics gliedert sich in Pflichtfächer, Wahlfächer, freie Studienleistungen und eine Masterarbeit. Die Pflichtfächer sind namentlich „Methods in Economics“, „Economic Theory“, „Advanced Topics in Economics“, und „Gender Aspects in Economics“. Aus dem Wahlfachmodul „Principles in Economics and Management“ sind bis zu drei Fächer zu absolvieren. Innerhalb des Wahlfachmoduls stehen die Fächer „Advanced Public Economics“, „Advanced trade policy“, „Advanced Exchange rate theory“, „Public choice II“, „Seminar Advanced Topics I“, Seminar Advanced Topics II“, „Microeconometrics“, „Macroeconometrics“, „Regulation and antitrust“, „Multinational firm in the global economy“, „Financial economics and risk“ zur Auswahl. Die freien Studienleistungen können aus dem gesamten Prüfungsangebot aller in- und ausländischen anerkannten postsekundären Bildungseinrichtungen gewählt werden. Vor Abschluss des Studiums ist eine Masterarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine